Series B-Finanzierung

Autenti: Polnisches E-Signatur-Startup erhält 8,5 Millionen Euro

© Autenti
© Autenti

Das polnische Jungunternehmen Autenti hat es zu einer Series B-Investitionsrunde in Höhe von 8,5 Millionen Euro gebracht. Das 2012 gegründete Startup bietet E-Signaturen für digitale Dokumente an. Kund:innen sollen so in der Lage sein, genau zu überprüfen, wer ein Dokument mit einer Signatur versehen hat. Autenti verspricht so ein hohes Maß an Sicherheit. Laut der Jungfirma haben schon mehr als 4.500 Unternehmen etwa 4,5 Millionen Dokumente mit diesen Signaturen verschickt.

sproof: Hohes sechsstelliges Investment für Salzburger Signatur-Startup

Autenti will erste Wahl für sichere Signaturen werden

Zur Gruppe der bestehenden Aktionären von Autenti (Alior Bank, Bank BNP Paribas, PKO BP, Black Pearls VC und Innovation Nest) gesellen sich nun die neuen Investoren 3TS Capital Partners und Elevator Ventures, dem CVC der Raiffeisen Bank International, der die neue Runde mit angeführt hat. Mit der Unterstützung der Geldgeber und dem zusätzlichen Kapital ist es das Ziel von Autenti, die erste Wahl für sichere Signaturen in Europa zu werden.

„Wir sind auf dem Weg, einen europäischen Standard im Bereich der sicheren Signaturen und Identifikationsmethoden zu schaffen. Außerdem arbeiten wir mit namhaften Anbieter:innen auf dem ganzen Kontinent zusammen, die alle die fortschrittlichen technologischen und regulatorischen Anforderungen erfüllen und die Geschwindigkeit der Abläufe garantieren, die für die Kund:innen von Autenti sehr wichtig sind“, sagt Grzegorz Wójcik, CEO und Mitgründer der Jungfirma.

Trusted Accounts: So wollen die Vorarlberger den Hass im Netz stoppen

„Auslandsexpansion auf europäischem Markt beschleunigen“

Autenti bietet eine zu 100 Prozent mobile Plattform, was bei dem neuen, hybriden bzw. Remote-Arbeitsmodell essenziell sei. Die Plattform ist eine One-Stop-Shop-Lösung, die es ermöglichen soll, sichere E-Signaturen innerhalb eines Prozesses und für jeden Dokumententyp zu verwenden. Das Unterschreiben auf der Plattform erfordere nur einen Mausklick. Das Jungunternehmen hat bereits seine ersten Schritte auf internationalen Märkten gemacht und ist in Spanien, der Tschechischen Republik, der Slowakei und in Deutschland tätig.

Mit dem neuen Investment will Autenti in den kommenden Jahren stark wachsen. Der Kunden:innenstamm soll sich in den nächsten drei Jahren versiebenfachen. Bis Ende 2023 soll die Plattform alle europäischen Sprachen unterstützen. „Die aktuelle Finanzierungsrunde wird Autenti helfen, seine Auslandsexpansion auf dem großen und dynamisch wachsenden europäischen Markt zu beschleunigen. Das Unternehmen wird andere Unternehmen in die Lage versetzen, die Offline-Methode der Unterzeichnung von Papierdokumenten digital zu transformieren und den Übergang zu ökologisch nachhaltigeren Organisationen zu schaffen“, so Zbigniew Łapiński, Senior Partner bei 3TS.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen