Kooperation

MediaMarkt setzt an zwölf Standorten auf Bitcoin-Automaten von Kurant

Kurant-Geschäftsführer Stefan Grill © Kurant
Kurant-Geschäftsführer Stefan Grill © Kurant

Das österreichische Startup Kurant entstand 2017 als Ausgliederung der im Jahr 2014 gestarteten Automaten-Aktivitäten von Coinfinity. Heute ist die Jungfirma eine echte Größe bei Bitcoin-Automaten in Europa. Ziel ist es, den An- und Verkauf von Kryptowährungen schnell, sicher und einfach zu gestalten. Mit diesem Konzept hat Kurant unter anderem eine Kooperation mit MediaMarkt an Land gezogen. Diese wird nun ausgebaut –  nun sind die Automaten in zwölf Märkten österreichweit präsent.

Kurant ist europaweiter Marktführer für Bitcoin-Automaten

Automaten sollen „neue Kundschaft anziehen“

Gerade für Einsteiger:innen, die noch keine Erfahrungen mit dem Kauf von Kryptowährungen gesammelt haben, wirken laut Kurant Onlinehandelsplätze oft abschreckend. Denn sie setzen technologisches Verständnis voraus. Um einfach und sicher in den Besitz von Bitcoin zu kommen, sollen stationäre Automaten eine niederschwellige Alternative für den Ankauf darstellen. Kurant ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer auf diesem Gebiet. Bisher wurden über 200 Automaten in Österreich, Deutschland, Spanien und Griechenland aufgestellt.

„Für den Einzelhandel ergeben sich hier interessante Chancen, einerseits neue Kundschaft anzuziehen und andererseits finanziell am stationären Verkauf von Kryptowährungen zu partizipieren“, sagt Kurant-Geschäftsführer Stefan Grill. MediaMarkt hat diese Möglichkeit schon früh wahrgenommen und bereits 2019 den ersten Automaten installiert.

„Der Bitcoin-Automat in Wien Mitte war der erste Schritt, um das Konzept zu testen – mit Erfolg. Da die Frequenz und das Interesse der Kund:innen sehr hoch sind, wurden nun elf weitere Automaten bei Media Märkten installiert, um Kund:innen im ganzen Land diesen Service anzubieten“, erklärt Richard Zweimüller, Vertriebsleiter bei MediaMarkt Österreich.

Riddle & Code: Wiener Blockchain-Firma holt FMA-Zulassung für virtuelle Währungen

Kurant ist „Pionier und Marktführer“

An den folgenden Media Märkten in Österreich sind nun Bitcoin-Automaten zu finden: SCS-Nordring in Vösendorf, Shopping City Seiersberg, Salzburg Europastraße, Innsbruck Ost, Klagenfurt Ost, Wiener Neustadt, St. Pölten, Pasching Plus City sowie bei vier Märkten in Wien. MediaMarkt will damit nach eigenen Angaben seine Vorreiter-Rolle in Sachen Digitalisierung weiter ausbauen.

Kurant fungiere dabei als zuverlässiger Partner, sowohl was die Aufstellung als auch das Betreiben der Automaten betrifft. „Unsere Partnerunternehmen schätzen, dass es mit Kurant als Pionier und Marktführer einen offiziellen Anbieter gibt, der die Vorgänge am Automaten gesetzeskonform gewährleisten und bei Bedarf mit einem verlässlichen Supportteam schnell und unkompliziert Hilfe leisten kann“, so Grill.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen