Tauros

Soluto: Niederösterreichisches Sanierungsunternehmen erhält siebenstelliges Investment

Das Team von Soluto. © Soluto Vertriebs GmbH
Das Team von Soluto. © Soluto Vertriebs GmbH
Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview

Das mittelständische Sanierungsunternehmen Soluto mit Sitz in Korneuburg in Niederösterreich erhält von Tauros Capital eine umsatzbasierte Unternehmensbeteiligung. Mit dem frischen Eigenkapital soll das Wachstum in Österreich fortgesetzt werden und in neue Lösungen zur Schadenssanierung im Immobilienbereich investiert werden. 2024 ist eine Umsatzsteigerung auf 32 Millionen Euro geplant.

Soluto will Marktführer werden

„Wir streben mit dem Investment die Marktführerschaft in der DACH-Region an und werden die Branche durch das Setzen von Trends revolutionieren. Soluto soll die Marke sein, wenn es um effiziente und innovative Schadenssanierung geht. Gleichzeitig setzen wir stark auf Nachhaltigkeit, Mitarbeiter- und Kundenfreundlichkeit und möchten auch hier marktführend sein“, erklärt Martin Zagler, Eigentümer und Gründer von Soluto. Das Unternehmen konnte mit der Sanierung von Brand- und Wasserschäden den Umsatz im vergangenen Jahr um 30 Prozent von 22 auf 26,5 Millionen Euro erhöhen. Im heurigen Jahr wird ein Umsatz von 32 Millionen Euro erwartet.

Wachstum erwartet

Für das erwartete Wachstum wird nun in „moderne Infrastruktur und in den Teamaufbau“ investiert, wobei jährlich zwischen 60 und 70 neue Mitarbeiter:innen aufgenommen werden sollen. Aktuell beschäftigt Soluto laut eigenen Angaben rund 250 Mitarbeiter:innen, von 2022 auf 2023 stieg die Mitarbeiteranzahl um 25 Prozent. Mit dem Investment von Tauros Capital soll außerdem die Expansion im Bereich Brandschadensanierung stark vorangetrieben werden. Weiters sollen „bereits bespielte Märke in Österreich“ „noch intensiver“ bearbeitet werden, neue Märkte in Österreich und Deutschland sollen „zeitnah“ folgen.

„Nachhaltiges und innovatives Mittelstandsunternehmen“

Bei Tauros ist man naturgemäß zufrieden mit dem Deal: „Mit dieser Partnerschaft erweitern wir unser Portfolio um ein nachhaltiges und innovatives Mittelstandsunternehmen in Österreich. Mit unserem Investment unterstützen wir Soluto beim weiteren Marktausbau und beim Ausrollen ihres Franchiseproduktes im DACH-Raum“, sagt etwa Werner Edlinger, Geschäftsführer Tauros Capital. Und Christof Neuner, Investmentmanager bei Tauros Capital, erklärt: „Soluto hat ehrgeizige Wachstumspläne für die kommenden Jahre und wir wollen dabei als Partner unterstützen. Mit dem großartigen Team und der exzellenten Führung von Soluto, insbesondere durch den visionären und sehr zielstrebigen Eigentümer, Martin Zagler, sehen wir großes Potenzial für weitere Expansionen. Martin Zagler bringt viele digitale und innovative Prozesse in eine bisher eher traditionelle Industrie.“

Tauros Capital: Der Bulle steht auf Umsatz

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen