04.03.2024

Trending Today: 🔷 Smatrics 🔷 solarcap 🔷 Bitcoin 🔷 Fraunhofer Institut 🔷 1KOMMA5° & Hamilton Lane 🔷 FC Bayern München 🔷 Bitpanda 🔷 Dishtracker 🔷

© 1KOMMA5°
© 1KOMMA5°
Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview

Abseits von Finanzierungsrunden, Neugründungen, Startups und Wirtschaft erreichen uns täglich zig „kleinere“ Meldungen, denen wir künftig hier in unserem Ticker eine Bühne geben wollen. Egal ob Personalmeldungen, Projektankündigungen oder Neuheiten und Highlights aus der Branche: Wir fassen nachfolgend chronologisch den Tag zusammen.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

16:00 Startup Dishtracker wurde zum KI-Start-up of the Year gevotet und erfindet sich jetzt weiter

Im Rahmen einer Aussendung teilte Dishtracker heute mit, sich selbst neu zu erfunden. Dazu gehören ein neues Logo, eine neue Website und ein neues Office. Seit Mitte Jänner ist Dishtracker „KI-Start-up of the Year” aufgrund des Trending Topics Jahres-Votings, bei dem mehr als 80.000 User:innen abgestimmt haben. Laut Unternehmensangaben resultiert das Rebranding aus einem Selbstfindungsprozess und ist eine Wachstumsansage. Dishtracker wurde 2019 gegründet und ist führend in der KI-gestützten Speisenerkennung. Aktuell befindet sich das Startup in der finalen Phase einer Investmentrunde. 

15:30: FC Bayern MĂĽnchen Kooperation mit Krypto-Broker Bitpanda

Der FC Bayern München und Bitpanda sind eine exklusive Krypto-Partnerschaft eingegangen. So haben drei Stars des FC Bayern München – Thomas Müller, Jamal Musiala und Konrad Laimer – an einem Werbespot mitgewirkt, welcher ab dieser Woche on air ist. Der Werbespot soll die Partnerschaft zwischen dem FC Bayern München und Bitpanda, welche kurz vor Ende des vorangegangenen Jahres auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München geschlossen wurde, weiter intensivieren und noch mehr Menschen für den Kryptomarkt aktivieren. Der Spot wird ab heute in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den reichweitenstärksten Sendern dieser drei Länder bis Ende Mai ausgestrahlt.

11:30: US-Großinvestor und Pensionskasse steigen bei Energie-Startup 1KOMMA5° ein

Das Hamburger Startup 1KOMMA5° ist Produzent von Energiesystemen und -Software und gab heute den Einstieg zwei prominenter US-Investoren als Gesellschafter bekannt. Neben dem US-GroĂźinvestor „Hamilton Lane“ ist ab jetzt auch eine der größten US-Pensionskassen mit an Bord, deren Name nicht genannt wird. Nach Angaben von 1KOMMA5° sei dies der Auftakt einer größeren Finanzierungsrunde, die den Börsengang vorbereiten soll. Sowohl Umsatz als auch Gewinn wurden nach Unternehmensangaben 2023 verdoppelt. Die zusätzlichen finanziellen Mittel sollen zur weiteren Integration der Wertschöpfungskette, Weiterentwicklung der virtuellen Werkbank und der IoT-Plattform „Heartbeat“ genutzt werden. Das Ziel des Startups bleibt weiterhin „Millionen Europäern und Australiern eine nachhaltige und gĂĽnstigere Alternative zu teuren sowie umweltbelastenden fossilen Energieträgern zu bieten.”

11:20: Fraunhofer Austria stellt mit „Positive Impact Production” neues Konzept für Industrie vor 

Das Fraunhofer Austria präsentiert das Konzept der „Positive Impact Production“, das Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vereinen und sich damit positiv auf Umwelt und Menschen auswirken soll. Das Positionspapier umfasst Konzepte, die in den Augen des Instituts Chancen für eine zukunftsfähige Produktion bieten. Diese reichen von der Neugestaltung von Fabrikgebäuden und -anlagen über CO2-Minimierung durch Synergien zwischen Produktionsplanung und -steuerung bis hin zur Gestaltung nachhaltiger Arbeitswelten. Denn: 40-50 Prozent der Treibhausgasemissionen in Österreich werden durch die Industrie verursacht. Entsprechend groß wären laut dem Fraunhofer Austria Institut die positiven Auswirkungen, sollte Transformation hin zu einer grünen und nachhaltigen Produktionsweise gelingen. Die Industrie ist nicht nur Arbeitgeber von 17 Prozent aller Beschäftigten in Österreich, sondern mit einem Anteil von 30 Prozent der Wertschöpfung Teil der erfolgreichen Wirtschaft.

10:25: Bitcoin bei 65.000 Dollar – es fehlen noch 5% aufs Allzeithoch

Bitcoin wird vielleicht schon in den nächsten sieben Tagen ein neues Allzeithoch erreichen. BTC hat soeben die Marke von 65.000 Dollar (oder 60.000 Euro) durchbrochen und liegt nur mehr wenige Prozentpunkte unter dem eigenen Allzeithoch.

Mehr dazu hier:

Bitcoin bei 65.000 Dollar – es fehlen noch 5% aufs Allzeithoch

10:16: E-Ladeinfrastruktur: Neue Highspeed-Ladestationen mit Smatrics und solarcap in Meggenhofen

solarcap eröffnete den größte österreichische Ladepark in Meggenhofen in Oberösterreich. Der Ladepark hat insgesamt 75 Schnellladepunkte mit einer Ladeleistung von bis zu 400 Kilowatt, wovon SMATRICS als Servicepartner 13 DC-Ladesäulen mit 47 Ladepunkten betreibt. Der Ladepark befindet sich in Meggenhofen, direkt neben der Autobahn A8 und soll auf der stark frequentierten Strecke zwischen Wels und Passau Lademöglichkeiten bieten. Laut Smatrics hat sich die Anzahl der Highspeedladepunkte in Österreich in den vergangenen zwei Jahren versechsfacht und die Ladeleistung dieser HPC-Ladeinfrastruktur sogar versiebenfacht.
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die HintergrĂĽnde

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Ă–sterreichs im groĂźen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen