Podcast

AMS und Jobiqo: Wie Martin Lenz die KI-Lösung für das Arbeitsmarktservice nachgebaut hat

Das AMS setzt jetzt auch auf ein KI-Tools namens „Berufsinfomat“, muss dafür aber recht viel Kritik einstecken (wir haben berichtet). Martin Lenz, Geschäftsführer von Jobiqo, hat darum den „Berufsberater Austria“ via „ChatGPT Plus” innerhalb weniger Minuten und mit deutlich geringeren Kosten erstellt. Außerdem hat Jobiqo als Kooperationspartner beim Projekt „TIMELY“ mitgewirkt, dass sich darauf fokussiert, Gender Bias in KI-basierten Job Recommender Systemen zu identifizieren und zu mitigieren.

Wir sprechen heute mit ihm über die Schwächen der AMS-KI, die Lösung von Jobiqo und die Frage, warum der Staat nicht einfach mal Startups machen lässt. Die weiteren Themen:

  • Der Berufsinfomat und seine Schwächen
  • KI und Bias
  • 300.000 Euro für eine Lösung von der Stange?
  • Braucht das AMS eine KI?
  • Warum der Staat mehr auf Startups setzen sollte

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fünf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. Für Anregungen, Kritik, Feedback oder Wünsche zu künftigen Gästen schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠feedback@trendingtopics.at⁠.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen