Podcast

Warum es in Österreich jedes Jahr nur 360 neue Startups gibt

Weniger Investments, Business Angels wollen Anteile loswerden, und immer mehr Gründer:innen sitzen auf dem Trockenen – wie steht es um Startup-Österreich? Darüber gibt der neue Austrian Startup Monitor 2022 Auskunft, und heute geben uns dazu gleich 2 Expert:innen nähere Einblicke in die Ergebnisse der Gründer:innenbefragung. Hannah Wundsam von AustrianStartups und Rudolf Dömötör vom WU Gründungszentrum sprechen über:

  • die Kernergebnisse des Austrian Startup Monitor 2022
  • Wie Migrant:innen Startups in Österreich gründen & woher sie kommen
  • Wie der Frauenanteil bei Gründer:innen gestiegen ist
  • Warum es seit 2017 stagnierende Startup-Neugründungen gibt
  • Welche Wünsche Gründer:innen an die Politik haben
  • Wie die Wirtschaftskrise und die Zinswende Startups beeinflusst

 

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fünf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. Für Anregungen, Kritik, Feedback oder Wünsche zu künftigen Gästen schick uns jederzeit gerne eine Mail an feedback@trendingtopics.at.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen