Crypto

Ethereum knackt erstmals Marke von 4.000 Dollar

Ethereum. © Pexels
Ethereum. © Pexels

War bisher Bitcoin der Star der Krypto-Welt, hat sich das in den letzten Wochen gedreht. Verstärkt liegt das Augenmerk auf der zweit wichtigsten Blockchain der Welt, natürlich Ethereum. Nach den vielen Anhängern von Ether haben sich nun auch institutionelle Investoren ETH zugewandt und beginnen, Interesse an Ethereum und dem Ökosystem dahinter zu zeigen. Auch Ethereum-Rivalen wie Binance Smart Chain, Cardano, Polkadot oder Solana erreichen immer wieder neue Allzeithochs.

Und Ethereum selbst wächst auch so stark wie nie zuvor. 1.000 Dollar im Jänner, 2.000 im Februar, 3.000 im Mai, und jetzt die Marke von 4.000 Dollar – der Kurs von ETH zeigt steil bergauf. Innerhalb der letzten 365 Tage ist Ether um sage und schreibe mehr als 2.000 Prozent gewachsen – von 190 auf nunmehr mehr als 4.000 Dollar. Damit schlägt Ether das Wachstum von Bitcoin um Längen – dieses liegt innerhalb des letzten Jahres bei „nur“ etwa 580 Prozent.

Während sich Bitcoin derzeit also eher seitwärts bewegt, ist Ethereum ins exponentielle Wachstum gekommen. Das drückt sich am Gesamtmarkt deutlich aus. Ethereum bringt nunmehr mehr als 475 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung auf die Waage – nur mehr die US-Großbank JPMorgan Chase und Kreditkartenriese Visa bringen im Finanzbereich mehr Market Cap auf. Wäre Ethereum ein Unternehmen es wäre mittlerweile sogar unter dem 20 wertvollsten börsennotierten Firmen der Welt.

Cardano: Ethereum-Rivale lässt ADA-Token auf neue Höhen steigen

Größer als Mastercard

Während die Markt-Dominant von Bitcoin schrumpft (bei etwa 44 Prozent), wächst Ethereum munter weiter und macht fast 20 Prozent des gesamten Krypto-Marktes aus  – bald ist Ethereum halb so groß wie Bitcoin. Und dabei ist Vitalik Buterins Krypto-Projekt noch gar nicht in der vielversprechenden Phase 2 (Ethereum 2.0) angekommen.

17 Mrd. Dollar fürs Staking

Ethereum 2.0 verspricht eine Beschleunigung, Vergrößerung und Ökologisierung der Blockchain mittels Shardchains für viel mehr Transaktionen als heute und geringerem Stromverbrauch. Um Ethereum 2.0 zu stützen, haben mehr als 130.000 Validatoren (nicht notwendigerweise natürliche Personen) sich bereit erklärt, ETH im heutigen Gegenwert von mehr als 17,5 Milliarden Dollar einzuzahlen, um beim so genannten Staking mitzumachen. Die ETH-Menge sichert das Netzwerk mit Wert und verspricht den Stakern ETH-Ausschüttungen als Belohnung. Derzeit wird eine jährliche Verzinsung von 7,5 Prozent in Aussicht gestellt.

MetaKovan: Die fantastischen Pläne des NFT-Großinvestors

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen