Kommentar

Glorifizierung von Gründer:innen: Holt sie runter vom Podest!

Oliver Janko & Jakob Steinschaden. © Trending Topics
Oliver Janko & Jakob Steinschaden. © Trending Topics

Schön langsam reicht es. Gestern ist dann sogar großen Teilen der deutschsprachigen Startup-Szene der Kragen geplatzt. Denn der (sowieso strittige) Groß-VC Andreessen Horowitz kündigte an, satte 350 Millionen Dollar in ein Business des ehemaligen WeWork-Gründers Adam Neumann zu pumpen.

Genau, jener Neumann, der mit zwielichtigen Sales-Praktiken, Pseudo-Guru-Getue („The Cult of We“) und fragwürdiger Kommunikation ein einstmals 47 Milliarden Dollar schweres Unternehmen fast an die Wand fuhr, der eigenen Firma die Markenrechte verkaufte und dann auch noch im Zuge seines unrühmlichen Abgangs mit mehr als einer Milliarde in der Tasche davonkam. Sicher einer der ganz Großen der Fadenscheinigkeit.

Nun aber meint Marc Andreessen, Neumann sei weiter ein „visionären Leader“, der mit seiner neuen Company, die dann erst 2023 wirklich zeigen wird, was sie überhaupt macht, die Immobilienbranche disruptieren soll. Ziemlich teure Vorschusslorbeeren für einen, der immer in die eigene Tasche arbeitete und sehr viel verbrannte Erde hinterließ. Als wäre das WeWork-Debakel nie passiert, wird Neumann nun mit 350 Millionen Dollar überschüttet.

„Am Fließband Menschen verarscht“

„Gründer wie Neumann sind […] ein Grund dafür warum Unternehmerinnen und Unternehmer gesellschaftlich skeptisch beäugt werden – sein Vorgehen kreiert Chaos und Schaden. […] Neumann hat am Fließband Menschen verarscht, Kleinanleger geprellt, Mitarbeiter und Investoren hinters Licht geführt. Dass diese Charaktereigenschaften jetzt mit so einer Monsterrunde quittiert werden, stimmt mich mehr als nachdenklich“, machte sich gestern Christian Miele, General Manager beim VC Headline sowie Vorstandsvorsitzender des deutschen Startup-Verbands, seinem Ärger Luft.

Damit trifft Miele einen Nerv. Es geht nicht nur um Neumann, der ist nur das neueste Symptom eines grundlegenden Problems der Tech- und Startup-Branche. Die Huldigung der genialen Gründer:innen, die die Welt verbessern, hat überhand genommen. Egal ob Elon Musk, Adam Neumann, Peter Thiel (emsig dabei, die Rückkehr Trumps vorzubereiten), Mark Zuckerberg, Sebastian Siemiatkowski (Klarna), Travis Kalanick (Uber), Alex Mashinsky (Celsius Network), Trevor Milton (Nikola) oder Michael Saylor (MicroStrategy) – sie alle wurden vor allem von Investor:innen und anderen CEOs auf ein Podest gehoben, für ihre angebliche Genialität gepriesen, mit Geld und Macht überhäuft.

„Abscheulich“: Adam Neumanns neue Firma Flow regt auf

Geschäftsmodelle durchleuchten anstatt Foundern huldigen

Leider muss man nun 2022 festhalten, das die meisten dieser Gründer und CEO sich entweder bereits für Fehleinschätzungen entschuldigen mussten oder es bald machen sollten. Und der Rest der Welt sollte sich die Frage stellen, ob man beim nächsten Mal mehr die Geschäftsmodelle, die diese Menschen aufbauen, durchleuchten sollte, anstatt blind die großen Sprüche der „Stars“ nachzubeten.

Oder mal konkret gefragt: Wie geil ist die Schuldenfalle „Buy Now Pay Later“ wirklich? Würde man noch jemals auch nur 1 Cent in Krypto-Lending investieren? Wie toll sind personalisierte Ads wirklich? Wie lange zieht sich die Musk’sche Twitter-Farce noch dahin? Und: Würdest du in eine Mietwohnung von Landlord Adam Neumann einziehen?

Das ist die eine Seite unserer Kommentar-Serie „Double Trouble“. Oliver Janko ist hinsichtlich der Glorifizierung von Gründer:innen anderer Meinung. Seinen Kommentar liest du hier:

Glorifizierung von Gründer:innen: Nicht jede:r ist ein Peter Thiel

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen