Anzeige

i2b: Businessplan-Initiative geht in die nächste Runde

© I2B / ERSTE BANK
© I2B / ERSTE BANK

Die Businessplan-Initiative i2b der Wirtschaftskammer und der Erste Sparkasse geht in die nächste Runde. Das Programm richtet sich an alle unternehmerisch denkenden Personen, die innovative Produkt- und/oder Dienstleistungsideen umsetzen wollen. Durch seine Aktivitäten will i2b angehende Unternehmer:innen darauf aufmerksam machen, dass sich die Erfolgschancen deutlich erhöhen lassen, wenn vor der Gründung ein strukturiertes Unternehmenskonzept erstellt wird.

i2b Businessplan-Wettbewerb

Im Dezember ist es wieder soweit: i2b veranstaltet Österreichs größten Businessplan-Wettbewerb mit Preisen im Gesamtwert von über 200.000 Euro. Gesucht werden die professionellsten Geschäftskonzepte für innovative Produkt- und Dienstleistungsideen aus allen Branchen der Wirtschaft in den Kategorien Technologie, Dienstleistung/Handel/Gewerbe, Studierende, Social Business, Ein-Personen-Unternehmen, GreenTech sowie Betriebsnachfolge. Die Kategorie GreenTech ist völlig neu und soll nachhaltige, innovative Konzepte fördern.

Einreichschluss für den Businessplan-Wettbewerb 2022 ist der 2. Oktober 2022. Bis zu diesem Tag muss der Businessplan über die i2b-Website hochgeladen sein, um noch rechtzeitig für den Wettbewerb bewertet zu werden. Die fünf besten Teams der jeweiligen Kategorie werden am 22. November 2022 beim Finaltag ihre Geschäftskonzepte vor einer Fachjury präsentieren. Der Höhepunkt des Jahres ist die Prämierung der besten Businesspläne am 1. Dezember 2022 in Wien.

Die Services von i2b

i2b stellt darüber hinaus eine Reihe kostenloser Services rund um das Thema Businessplan zur Verfügung und spannt so einen weiten Bogen im „Gründungskreislauf“.

Online-Assistent

i2b bietet User:innen einen eigenen Online-Assistenten. Die i2b-User entscheiden dabei selbst, ob sie einen vorab geschriebenen Businessplan hochladen oder das Konzept mit dem Online-Assistenten erstellen wollen. Dabei werden sie Frage für Frage durch den Erstellungsprozess geleitet und können das Dokument jederzeit als Word- oder PDF-Datei herunterladen.

eLearning-Plattform

Die eLearning-Plattform von i2b bietet direkte, inhaltliche Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans. Sie beinhaltet alle Themen, die vor der Unternehmensgründung in Betracht gezogen werden sollten und liefert auf Wunsch weitere Hilfestellungen.

Handbuch

i2b bietet ein kostenloses Businessplan-Handbuch. Es handelt sich dabei um eine wertvolle Ergänzung zu den Online-Services. Das Buch liegt bei allen Gründerservices der Wirtschaftskammern Österreichs, allen GründerCentern von Erste Bank und Sparkassen sowie zahlreichen weiteren Partnern auf. Es beinhaltet alle wichtigen Informationen zum Businessplan sowie das Businessplan Leitsystem. Zudem steht das Handbuch als PDF hier zum Download zur Verfügung. i2b hat das Handbuch in diesem Jahr komplett neu überarbeitet.

Fachfeedback

Jungfirmen können bei i2b auch Feedback für ihre Businesspläne erhalten. Alle vollständigen, auf der Website der Initiative eingereichten Businesspläne erhalten innerhalb von fünf Wochen zwei kostenlose, vertrauliche Fachfeedbacks von den ehrenamtlichen Expert:innen von i2b.

Nützliche Tools und Downloads

Auf dem i2b-Portal stehen außerdem zahlreiche Vorlagen kostenlos zur Verfügung: Businessplan-Vorlage, i2b Ideen-Canvas, Musterbusinesspläne ehemaliger Teilnehmer:innen, Finanz- und Finanzierungstools. Damit sollen Jungunternehmen alle Werkzeuge zur Hand haben, um den richtigen Businessplan zu erstellen.

Events

Ebenfalls bietet i2b gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern zahlreiche Themenveranstaltungen für Gründer:innen in ganz Österreich an. Das Portfolio reicht von Vorträgen und Workshops bis zu kleinen, persönlichen Hilfestellungen.

Netzwerk

i2b verfügt über gute Kontakte zu Institutionen und Expert:innen aus dem Gründer-, Förder- und Finanzierungsbereich in ganz Österreich. Öffentliche Fördergeber und privatwirtschaftliche Sponsoren sichern den anhaltenden Erfolg von i2b seit mittlerweile über 20 Jahren. Founder haben mit der Initiative Zugang zu einem starken Netzwerk, in dem sie Kontakte zu potenziellen Partnern und auch Investor:innen knüpfen können.

Startup HydroSolid triumphiert bei i2b Businessplan-Wettbewerb 2021

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen