Nachhaltigkeit messen

„Jetzt tun“: CRIF, Handelsverband und Co starten ESG‐Transparency‐Initiative

Paul Leitenmüller, CEO Opinion Leaders Network, Ruth Moss, Psychologin und Gründerin der Initiative, Wolfgang Wainig, Unternehmensberater Freibanker © Mikkelsen/leadersnet.at
Paul Leitenmüller, CEO Opinion Leaders Network, Ruth Moss, Psychologin und Gründerin der Initiative, Wolfgang Wainig, Unternehmensberater Freibanker © Mikkelsen/leadersnet.at

Gestern ging in Wien die Präsentation der Nachhaltigkeitsplattform “ESG‐Transparency‐Initiative” über die Bühne. Der Handelsverband Österreich, die Leitbetriebe Austria, Great Place to Work, das European Brand Institute und Partnerfirmen wie Immofinanz und CRIF wollen damit nachhaltiges Handeln messbar machen. Das wiederum schaffe „Transparenz für eine ökologische und soziale Nachhaltigkeit“.

„Zeit des aktiven Handelns gekommen“

Bis jetzt sei über Nachhaltigkeit viel gesprochen worden, nun sei die „Zeit des aktiven Handelns“ gekommen, heißt es von den Initiatoren. Aufgrund von Gesetzen und Vorschriften, wie etwa dem kommenden europäischen Lieferkettengesetz, werden Unternehmen in Zukunft ihren Nachhaltigkeits‐Nachweis nach ESG‐ Kriterien erbringen müssen. Unternehmen, die ihren Nachhaltigkeits‐Footprint nicht nachweisen, würden in Zukunft wirtschaftliche Nachteile spüren – „in ihrer Finanzierung, als Partner in den Lieferketten ihrer Kunden, wie auch als attraktiver Arbeitgeber“.

Die neue Plattform unter dem Motto „Jetzt tun“ ist vorerst kostenlos nutzbar und steht allen Corporates, vor allem aber auch Klein- und Mittelbetrieben zur Verfügung. Sie leitet direkt auf das Transpareny-Tool weiter. „Mit der CRIF‐ESG‐Plattform haben wir ein Tool entwickelt, welches die Messbarkeit von nachhaltigem Wirtschaften ermöglicht und transparent macht – wobei die erste Zertifizierung kostenlos angeboten wird. Ein Tool, das weltweit für alle Unternehmen zur Verfügung steht und regelkonform den ESG‐Nachweis zertifiziert“, erklärt CRIF-CEO Boris Recsey dazu. Die Initiative schaffe eine Bühne, die Unternehmen dazu bewege, ihr nachhaltiges Wirtschaften transparent darzustellen.

Branchentalks und ein Nachhaltigkeits‐Award

Gegründet haben die Initiative Ruth Moss, Kommunikationsverantwortliche beim Technologieunternehmen CRIF, Paul Leitenmüller, CEO Opinion Leaders Network, und Wolfgang Wainig, Gründer der Freibanker Unternehmensberatung. „Wir bringen Nachhaltigkeit ins Gespräch und positionieren diese Initiative als Metanetzwerk über alle Branchen. Das Gemeinsame verbindet – ein klarer Kommittent zu ehrlich gelebter Nachhaltigkeit und Transparenz“, so die Initiatoren. Im nächsten Schritt wird auf der Homepage der Initiative ab sofort zu Branchentalks eingeladen, zudem soll wird in Kürze ein Nachhaltigkeits‐Award mit dem Ziel, umgesetzte Nachhaltigkeits‐Initiativen zu prämieren, ausgeschrieben werden.

Die ESG-Transparency-Plattform ermöglicht es Unternehmen, sich regelkonform nach ESG-Kriterien bewerten und zertifizieren zu lassen und diese Information Dritten zugänglich zu machen. Auch sämtliche Lieferanten können im Zertifizierungsprozess integriert werden. Das ESG-Zertifikat gibt am Ende des Prozesses dann eine konzerneigene Rating-Agentur von CRIF aus.

Synesgy: CRIF launcht globales Nachhaltigkeitsnetzwerk

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen