Update

Krypto-News: Markt bleibt im Minus – Terra-Stablecoin UST kämpft ums Überleben

Am Dienstag hielten sich die meisten Kryptowährungen nach dem schweren Crash wieder stabil (Trending Topics berichtete). Doch am Mittwoch (18. Mai) gibt es wieder leichte Korrekturen auf dem Markt. Bitcoin ist auf knapp über 28.000 Euro bei einer Kapitalisierung von 541 Milliarden gerutscht. Ähnliche Entwicklungen gibt es bei den Altcoins. Währenddessen kämpft sich die Terra-Stablecoin UST nach einem massiven Kollaps wieder etwas nach oben.

Krypto-News: Algorand erreicht Plus auf weiterhin schwachem Markt

In den vergangenen 24 Stunden hat UST fast 150 Prozent an Wert gewonnen. Damit liegt der Preis der Terra-Stablecoin bei knapp unter 30 Cent bei einer Kapitalisierung von 3,3 Milliarden Euro. Das ist kurzfristig ein deutlicher Anstieg, jedoch ist zu bedenken, dass UST als Stablecoin eigentlich an den Wert des US-Dollars gebunden sein sollte. Doch derzeit steht der Wert bei nicht einmal einem Drittel eines Dollars. Ob UST je wieder funktionstüchtig wird, ist daher fraglich. Auch anzumerken ist, dass der Terra-Token LUNA weiterhin praktisch wertlos ist.

Ethereum hat schon wieder leicht an Wert verloren, der jetzt knapp über 1.900 Euro bei einer Kapitalisierung von 234 Milliarden Euro liegt. Nach einer kurzen Erholung am Dienstag ist auch Algorand wieder deutlich im Minus. Ein Verlust von fünf Prozent hat den Preis auf 45 Cent und die Kapitalisierung auf drei Milliarden Euro gesenkt. Auf dem Gesamtmarkt liegt die Kapitalisierung nur noch bei 1,22 Billionen Euro.

Top-Storys

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin wendet sich immer mehr Bitcoin zu

Die Entwicklungen im Krypto-Sektor nagen an Ethereum-Mastermind Vitalik Buterin. Das merkt man aktuell vor allem an seinen Tweets, aber auch seinen Blog-Einträgen, die er in den letzten Tagen und Wochen veröffentlicht hat. Er hätte den „Wunsch, dass Ethereum ein Bitcoin-ähnlicheres System wird“, das auf langfristige Stabilität setzt, „auch in kultureller Hinsicht“. Ihm wäre aber auch klar, dass der Weg dorthin „eine Menge aktiver, koordinierter und kurzfristiger Veränderungen“ erfordert. Er scheint an seiner eigenen Schöpfung, Ethereum, immer mehr zu zweifeln (Trending Topics berichtete).

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin wendet sich immer mehr Bitcoin zu

Britischer Krypto-Miner Argo Blockchain verliert 90 Prozent an Nettogewinn

Nicht nur Token selbst sind von den Entwicklungen auf dem Kryptomarkt betroffen, auch Miner. Das britische Unternehmen Argo Blockchain, das sich dem nachhaltigen Mining verschrieben hat, erlitt im ersten Quartal 2022 einen Verlust beim Nettogewinn von satten 90 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, berichtet CoinDesk. Er liegt jetzt bei 2,1 Millionen Dollar. Dabei konnte der einzige an der Londoner Börse (LSE) notierte Bitcoin-Miner seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um neun Prozent auf etwa 18 Millionen Dollar steigern.

Terra: Unternehmen verliert sein juristisches Team

Um Terra gibt es derzeit kaum gute Nachrichten. Laut Decrypt hat angesichts des Zusammenbruchs die interne Rechtsabteilung des Unternehmens gekündigt. Drei hochrangige interne Anwälte haben sich von der angeschlagenen Kryptofirma getrennt. Ein genauer Grund für diese Kündigungen wurde nicht genannt, doch die Flucht der Rechtsabteilung ist vor dem Hintergrund des Kollaps nicht besonders verwunderlich.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen