Personalie

Andreas Bierwirth wechselt von Magenta Telekom zur Erste Group

T-Mobile-Austria-Chef Andreas Bierwirth. © T-Mobile Austria.
T-Mobile-Austria-Chef Andreas Bierwirth. © T-Mobile Austria.

Wechsel an der Spitze des zweit größten Telekomunternehmens in Österreich: War Andreas Bierwirth nun mittlerweile zehn Jahre bei der Österreich-Tochter der Deutschen Telekom AG, folgt ihm nun ab Oktober Rodrigo Diehl nach, der aktuell noch das Privatkundengeschäft für Gesamteuropa in der Deutschen Telekom Gruppe verantwortet. Diehl ist Argentinier mit deutschen Wurzeln und blickt auf eine mehr als 20-jährige berufliche Laufbahn in der Telekommunikations- und Technologiebranche zurück. Diehls Ziel sei, Magenta als „führenden konvergenten Player für Breitband und Mobilfunk weiterzuentwickeln“.

Bierwirth war ursprünglich eigentlich viele Jahre in der Luftfahrtindustrie bei Eurowings, German Wings, Lufthansa und Austrian Airlines unterwegs, bevor er dann 2012 die Geschäftsführung der damaligen T-Mobile Austria übernahm. Wurde Bierwirth als Branchenfremder zuerst mit Skepsis begegnet, holte er sich dann spätestens durch die gelungene Übernahme von UPC durch T-Mobile im Jahr 2018, den mutigen Markenwechsel von T-Mobile hin zu Magenta und die Einführung von 5G den Respekt auch der Mitbewerber:innen.

Magenta-CEO Andreas Bierwirth über 5G: „Aufpassen, dass keine Hysterie entsteht“

Steuerung des Retail-Geschäfts der Erste

„Ich freue mich, dass ich nach 10 wunderschönen Jahren bei Magenta meine Aufgaben an einen großartigen Nachfolger übergeben kann. Persönliches Highlight für mich war sicher der Merger von T-Mobile und UPC. Mein Dank gilt dem großartigen Team mit dem ich zusammenarbeiten durfte. Ich wünsche Magenta unter neuer Führung alles Gute“, so Bierwirth in einer Aussendung.

Nun ist auch klar, was Bierwirth machen wird: Er wechselt per 1.Oktober 2022 zu Erste Group. Im ersten Schritt übernimmt er gemeinsam mit dortigen neuen CEO Willi Cernko die Verantwortung für das Privatkundengeschäft. „Es ist geplant, dass Bierwirth nach einer mehrmonatigen Einarbeitungsphase und nach der regulatorisch erforderlichen Fit & Proper-Beurteilung zum Chief Retail Officer in den Vorstand der Erste Group bestellt wird. Er wird damit künftig für die Steuerung der Retailagenden der gesamten Gruppe zuständig sein“, heißt es in einer Aussendung.

„Das Retailgeschäft ist meine absolute Leidenschaft und die letzten Jahre bei Magenta habe ich mit vollem Fokus für die Kunden gearbeitet. Genau das möchte ich auch hier tun – den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten stellen und Lösungen bieten, die einen wirklichen Mehrwert bringen – sei es digital, remote oder in der Filiale. Jede Initiative soll spürbar zu einem noch besseren Kundenerlebnis beitragen“, so Bierwirth in einer Aussendung. Und auf Linkedin schreibt er: „Das Privatkundengeschäft wird immer mehr von rein digitalen Plattformen beeinflusst und dadurch wird die Frage nach dem „warum“- warum sollen junge Menschen noch Kunde einer klassischen Bank sein, immer lauter. Das macht konsequente Antworten notwendig.“

Legendär aus Trending Topics-Sicht: Bierwirth war der erste Gast der mittlerweile sehr erfolgreichen Podcast-Reihe. Hier kann man das Gespräch nachhören:

Werbung
Werbung
Das Cover von Ausgabe 2. © Visnjic / Trending Topics

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen