Markt

Neue Regeln für Immokredite: 4 von 10 würden Absage von der Bank bekommen

Haus und Schlüssel. © Tierra Mallorca on Unsplash
Haus und Schlüssel. © Tierra Mallorca on Unsplash

Seit dem 1. August gelten in Österreich neue, strengere Regeln für Immobilienkredite. Diese wurden von der Finanzmarktaufsicht (FMA) erlassen, um einer zunehmenden Blasenbildung am Immo-Markt Einhalt zu gebieten – schließlich gab es in den letzten Jahren für sehr viele Menschen Kredite von den Banken. Nun gelten folgende Regeln:

  • Eigenkapitalquote von 20 Prozent
  • Kreditrate darf 40 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens nicht übersteigen
  • Laufzeit des Kredits darf maximal 35 Jahre betragen

Einer Untersuchung von der Vergleichsseite durchblicker.at zeigt jetzt, wie stark diese neuen Regeln in den österreichischen Markt eingreifen. „Würden diese neuen Vergaberichtlinien bei allen Neuverträgen zur Anwendung kommen, würden nach durchblicker-Analyse knapp 39 Prozent der bisherigen Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer in Zukunft keine Immobilienfinanzierung mehr erhalten“, heißt es in einer aktuellen Aussendung. Vier von zehn bisherigen Kreditnehmer:innen würden also durch die neuen Regeln fallen.

Werbung
Werbung

Immobilienpreise: Proptech zeigt stark steigende Zinsen auf

Ausnahme-Kontingente werden genutzt

Und das ist natürlich nachteilig für das Geschäft der Banken. Diesen stehen aber Ausnahme-Kontingente zur Verfügung: Bei maximal jedem fünften abgeschlossenen Kredit dürfen die Banken eine Ausnahme machen, Kreditnehmer:innen müssen also nicht immer alle oben genannten Kriterien erfüllen können. Diese Kontingente werden durchblicker zufolge auch genutzt werden.

„Einige setzen die neue Richtlinie streng um. Andere haben bereits klargemacht, dass sie Kunden auch bei Nicht-Erfüllung der Vorgaben einen Kredit gewähren werden. Viele Institute haben ihre Linie noch nicht kommuniziert und scheinen abzuwarten. Eine Großbank hat bereits deutlich signalisiert, dass sie ihre Ausnahme-Kontingente voll ausschöpfen werden“, sagt Andreas Ederer, Leiter des Bereichs Immobilienfinanzierung bei durchblicker. „Die eine oder andere Bank wird aber weiter eine Ausnahme machen, nicht nur bei Kunden mit hohem Einkommen. Das lässt sich jetzt bereits sagen. Selbst wenn die Eigenkapitalquote unter 20 Prozent liegt oder die Kreditrate über 40 Prozent des Haushaltseinkommens ausmacht, wird man nicht bei allen, aber bei manchen Banken weiter einen Immobilienkredit bekommen.“

Was bei Immobilienkrediten jedenfalls auch zu beachten ist, ist, dass der Fixzinssatz deutlich gestiegen ist. Wie das Wiener PropTech miracl.at errechnet hat, liegt der Fixzinssatz für Immokredite im Schnitt bereits bei 3,3% – im Jänner waren es noch 1,27%.

Starker Anstieg: Fixzinssatz für Immokredite im Schnitt bereits bei 3,3%

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen