Pre-Series-A

Orderlion: Wiener Tech-Startup sammelt 4 Millionen US-Dollar ein

Patrick Schubert und Stefan Strohmer von Orderlion. © Orderlion
Patrick Schubert und Stefan Strohmer von Orderlion. © Orderlion

Orderlion sammelt frisches Kapital ein: Das Wiener Startup gab heute den Abschluss einer Pre-Series-A-Finanzierung in Höhe von 4 Millionen US-Dollar bekannt, die eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung umfasst und den Gesamtbetrag der seit der Gründung des Unternehmens aufgebrachten Investitionen auf 7,5 Millionen US-Dollar erhöhen soll. Das Investment soll für die internationale Expansion, den Ausbau des Teams und die Erweiterung der Produktplattform verwendet werden.

Verschiedene neue Investoren

„Angesichts des steigenden Preisdrucks und der Notwendigkeit, ihre internen Prozesse zu optimieren, wenden sich Restaurants zunehmend an ihre Lieferanten und Großhändler, um effizientere und benutzerfreundlichere Bestelloptionen zu erhalten. Für die Lieferanten ist diese Umstellung schwierig, da sie oft nicht über die Ressourcen, die Zeit oder das technische Know-how verfügen, um eine auf dem Markt verfügbare generische Lösung an ihr eigenes Geschäft anzupassen. Mit unserer Lösung bieten wir eine einfache Möglichkeit, interne Prozesse zu digitalisieren, sodass unsere Kunden ihre Abläufe erheblich verbessern können, ohne mehr Personal einstellen zu müssen. Wir freuen uns, dass wir von Investoren mit umfassender Branchenkenntnis unterstützt werden, die uns auf unserem Weg begleiten, die globale Lebensmittelversorgungskette nachhaltiger und skalierbarer zu gestalten. Dies unterstreicht die Bedeutung unserer Mission, die wir uns vorgenommen haben – umso mehr in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, wie wir sie derzeit erleben“, erklärt Stefan Strohmer, Co-Founder & CEO, Orderlion.

Die neue Investitionsrunde werde „von einem europäischen Venture Capital Fonds mit Fokus auf FoodTech Startups“ angeführt, der wiederum von „führenden Unternehmen und Gründern aus der Lebensmittelindustrie“ unterstützt werden soll und auf die Finanzierung von Innovationen im Lebensmittel- und Getränkesektor (F&B) spezialisiert hat, „sich derzeit aber noch im Stealth-Modus“ befinde. Genauere Infos dazu gibt es derzeit noch nicht. Dafür sind die weiteren Investoren in dieser Finanzierungsrunde bekannt, dabei sind unter anderem die VC-Firmen Rockstart, seed + speed Ventures, tecnet und Gateway Ventures.

Orderlion will beim Sparen helfen

Orderlion wurde 2018 in Wien mit dem Ziel gegründet, die globale B2B-Lebensmittel-Lieferkette skalierbarer und nachhaltiger zu gestalten und bietet Lieferanten und Großhändlern in der F&B-Branche eine Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform zur Optimierung ihrer Abläufe. Das eCommerce Operating System von Orderlion ermöglicht es KMUs entlang der Lebensmittel-Lieferkette, ihre eigenen mobilen Apps für die digitale Auftragsabwicklung einzurichten, die sich nahtlos in ihre bestehenden ERP-Systeme der integrieren lassen. Mit einer wachsenden Palette an Funktionen will es Orderlion seinen Kunden außerdem ermöglichen, neue und saisonale Produkte einfacher zu verkaufen, was den Umsatz im Durchschnitt um 35 % steigern soll. Darüber hinaus unterstützt das Startup dabei, die gesamte Zahlungsabwicklung zu digitalisieren, „wodurch bis zu 95 % der Prozesskosten gespart werden können“, wie es von Orderlion heißt.

Zufriedene Investoren

Das Software-Produkt wird laut dem Startup derzeit von Kunden in vier Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien) verwendet und habe trotz der COVID-19-Krise, die die globale Lebensmittelindustrie weiterhin stark beeinträchtige, „einen starken Anstieg an Nutzern verzeichnen können“. Die kürzlich erhaltene Pre-Series-A-Finanzierung soll für die internationale Expansion, den Ausbau des Teams und die Erweiterung der Produktpalette des Unternehmens verwendet werden. Mark Durno, Managing Partner AgriFood, Rockstart:
„Stefan und Patrick sind zwei erfahrene Unternehmer, die eine innovative Lösung für die Organisation und Optimierung des Gaststättengewerbes entwickelt haben. Da ich selbst Erfahrung im Großhandel mit Restaurants habe, weiß ich aus erster Hand, wie überwältigend es sein kann, wenn Bestellungen per E-Mail, Whatsapp oder Telefon eingehen – und das mit unterschiedlichen Vorlaufzeiten. Das Operating System von Orderlion vereinfacht dies und wir freuen uns, dass wir Teil des Weges zur Optimierung der Beziehung zwischen Großhändlern, Lieferanten und Restaurants sein können.“

Alexander Kölpin, Managing Director, seed + speed Ventures, schlägt in die gleiche Kerbe: „Wir sind beeindruckt von dem, was die Orderlion-Gründer und ihr Team bisher erreicht haben. Trotz der zweieinhalbjährigen Pandemie, die ihren Kundenstamm, die Zulieferer des Gastgewerbes und die Restaurants selbst besonders hart getroffen hat, ist es ihnen gelungen, ihr Geschäft auf mehr als 150 Mio. € GMV zu steigern. Sie haben einen wachsenden internationalen Kundenstamm hinzu gewonnen und erzielen hervorragende Nutzungsraten. Das Produkt von Orderlion funktioniert einfach, es bietet starke und einzigartige Vorteile für Lieferanten und Restaurants sowie einen schlanken Implementierungsaufwand durch reibungslose und tiefe ERP-Integrationen.“

Konsolidierung in der Gastro: Orderlion kauft Wein-Startup Grapevine

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen