Gestartet

Push Ventures: Neuer 20 Mio. Euro-Fonds für ClimateTech und Health

Lukas Püspök, David Aigner und Laurenz Simbruner von Push Ventures. © Push Ventures
Lukas Püspök, David Aigner und Laurenz Simbruner von Push Ventures. © Push Ventures

Bisher waren sie als „einfacher“ Investor unterwegs, jetzt starten sie offiziell mit dem ersten großen, registrierten Investment-Fonds: Push Ventures von den Partnern Lukas Püspök und Laurenz Simbruner sowie Investment-Manager David Aigner gibt heute das erste Closing ihres neuen Investment-Vehikels bekannt. Der Fonds ist mit etwas mehr als 20 Millionen Euro aufgefüllt und soll fortan vor allem in Health- sowie in Climate-Startups investieren.

„Wir sind überzeichnet, es gab gute Nachfrage. Es gibt natürlich einige Investoren, die herbe Verluste hatten und deswegen weniger Appetit auf Neu-Investments zeigen“, sagt Simbruner über den Fundrasing-Prozess. Doch alles lief über Erwartung. Waren zuerst 15 Millionen Euro geplant, sind es nun mehr als 20, und am Ende könnten sogar 25 bis 30 Millionen Euro im Topf liegen. Schon wie bisher fokussiert Push Ventures auf Pre-Seed und Seed-Startups im DACH-Raum, eben mit Fokus auf Health und „Future of the Planet“-Themen.

Lukas Püspök von Push Ventures ist „Business Angel of the Year 2018“

Trotz Krise: „Es ist ein guter Zeitpunkt, jetzt zu investieren“

Die Cornerstone-Investor:innen sind das Familienunternehmen Püspök (bekannt für ihre Windkraft-Parks im Burgenland), RPG Capital, der aws Venture Fonds, Business Angel Hansi Hansmann sowie die mySugr-Gründer und Themis-Gründer Erich Tauber. Bei mySugr war Push Ventures bereits dabei, unter den etwa 20 bestehenden Portfolio-Unternehmen finden sich etwa Anyline, Mostly, myClubs oder Zizoo. Der aws Venture Fonds ist auch beim 3er-Fonds von Speedinvest sowie bei IST Cube Investor.

„Wir glauben, dass die Mega-Trends Health und Climate-Tech unabhängig von der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen intakt sind“, so Simbruner weiter. Trotz hoher Inflation, Wirtschaftskrise und möglicher Rezession gebe es weiterhin sowohl willige Investor:innen als auch gute Gründer. „Wir glauben, es ist ein guter Zeitpunkt, jetzt zu investieren, weil die Exits erst in sieben bis zehn Jahren stattfinden sollen, und wir gehen davon aus, dass Technologie und Digitalisierung nicht an Bedeutung verlieren werden.“

Lukas Püspök: „Die Startup-Branche sieht Technologie oft grundsätzlich als Heilsbringer“

Push Ventures ist neben einigen anderen wie 3VC, Tigris Web3, LSF2030 oder Onsight Ventures+ einer von mehreren neuen Fonds, die in österreichische Startups investieren. 2022 werden weitere Fonds aus Österreich dazukommen – allen voran jener von Speedinvest, der hunderte Millionen Euro schwer werden könnte.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen