Personalie

Riddle&Code: Neuer CEO John Calian setzt auf Blockchain für Maschinen

Riddle & Code CEO John Calian. © Business Wire
Riddle & Code CEO John Calian. © Business Wire

Im Februar 2022 ist er als neuer CO-CEO an Bord gekommen, jetzt übernimmt er komplett: John Calian ist nun hochoffiziell der CEO des österreichischen Krypto-Unternehmens Riddle&Code. Zuvor war noch Alexander Koppel in der CEO-Rolle. Calian kam mit Vorerfahrung als Gründer sowie CEO mehrerer Tech-Unternehmen, zuletzt bei trust2core, einem Blockchain-Infrastruktur-Startup und Spin-off der Deutschen Telekom, zu den Wienern.

Und er hat einiges vor. „Als Unternehmen verfolgen wir ein Ziel: die Anbindung von Industriemaschinen an Web3. Ich sehe es als Privileg an, ein Team zu leiten, das sich der maschinengesteuerten Token-Wirtschaft verschrieben hat und nachhaltige, grüne und widerstandsfähige Energiesysteme ermöglicht“, so Calian in einer Aussendung. „Genau das ist die Aufgabe unseres Unternehmens. Ich werde das Team und unsere Kunden nach besten Kräften unterstützen, indem ich unsere Führungskräfte und Mitarbeiter motiviere, Höchstleistungen zu erbringen.“

Riddle & Code: Wiener Blockchain Startup tokenisiert Österreichs größte Solaranlage

RDDL Network für Maschinen

War es in der Vergangenheit durch verschiedene Projekte und Partnerschaften (z.B. Wien Energie, Daimler Mobility, Evonik, Litebit und den Telekom Innovation Laboratories) eher schwammig und schwierig zu verstehen, was Riddle&Code eigentlich macht, soll das Profil nun geschärft werden. Der Kern dabei: das RDDL Network. Dabei handelt es sich um ein auf Industriemaschinen basierendes Blockchain-Protokoll, das den so genannten Proof-of-Productivity (PoP)-Konsensmechanismus verwendet. Die Blockchain soll dafür sorgen, dass Identität, Datengenauigkeit und Nutzung für alle Arten von Maschinen nachgewiesen werden kann.

Das könnte etwa neue Geschäftsmodelle im Pay-per-Use-Bereich ermöglichen, wo Firmen Maschinen nicht mehr kaufen, sondern nur für die Nutzung bezahlen. „Unser neues Ziel ist es, unser fundiertes Wissen weiterzugeben und so viele Branchen wie möglich in Web3 einzubinden, um die Zukunft der Verknüpfung von Token-Wirtschaften mit dem RDDL Network zu gestalten“, heißt es seitens Tom Fürstner. Der Gründer des Unternehmens fungiert weiter als CTO.

Riddle & Code: Wie eine Wiener Firma zum Big Player im Token-Business wurde

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen