Nachruf

RIP Philipp Sandner: Krypto-Community trauert um den Blockchain-Professor

Philipp Sandner.
Philipp Sandner.

Prof. Dr. Philipp Sandner, eine Schlüsselfigur in der deutschsprachigen Blockchain-Szene und Gründer des Blockchain Centers an der Frankfurt School of Finance & Management, ist im Alter von 43 Jahren verstorben. Das hat die Frankfurt Schoool of Finance & Managment, an der Sandner zuletzt tätig war, bekannt gegeben.

Sandner war bekannt für seine Bemühungen, die Blockchain-Technologie mit dem traditionellen Finanzsektor zu verbinden, und für seine Unterstützung von Bitcoin. Sandner spielte eine wesentliche Rolle in der Bildung und Förderung der Blockchain-Technologie und wurde für seine Expertise und seinen Einfluss anerkannt. Sein Tod ist ein bedeutender Verlust für die Blockchain-Gemeinschaft und alle, die ihn kannten. So war er unter anderem für Trending Topics und viele andere große Medien im deutschsprachigen Raum wichtiger Interview-Partner zu Krypto-Themen, wo er sich auch als Kritiker von Central Bank Digital Currencies (CBDCs) und Gegner einer zunehmenden Zentralisierung zeigte.

Sandner gründete das Blockchain Center an der Frankfurt School of Finance & Management, gestaltete die Crypto Assets Conference (CAC) und etablierte sich als zentrale Figur in der Szene, häufig als Ansprechpartner für Interessierte und Medien. Er hat deswegen auch die Beinamen „Blockchain-Papst“ und „Blockchain-Professor“ erhalten. Durch seine Arbeit, einschließlich der Organisation der Crypto Asset Conference, leistete Sandner einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Blockchain-Sektors. Er war maßgeblich daran beteiligt, die Frankfurt School als Treffpunkt für Blockchain-Interessierte, einschließlich Studierender, Unternehmer und Fachleute aus dem Finanzsektor, zu etablieren. Sandner wurde von der FAZ als einer der einflussreichsten Ökonomen Deutschlands anerkannt und von dem Wirtschaftsmagazin Capital unter die “Top 40 unter 40” gewählt.

Er war auch Mitglied im FinTech-Rats des deutschen Bundesministeriums der Finanzen. Sein Engagement in der Bildung und seine Bemühungen, Vorurteile gegenüber der Blockchain-Technologie abzubauen, waren bemerkenswert. Sandner setzte sich aktiv für die Akzeptanz und das Verständnis der Blockchain-Technologie ein, auch als überzeugter Befürworter von Bitcoin. Er war bekannt dafür, seine Meinung offen zu vertreten und sich für die Nutzung von Bitcoin einzusetzen. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Blockchain-Community und alle, die ihn kannten und schätzten. Unser Beileid gilt seiner Familie und all jenen, die ihm nahestanden.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen