26.04.2024

Trending Today: SV đź”· Tesla đź”· Xiaomi đź”· BAWAG đź”· Geizhals đź”· Gleichstellung đź”· OpenAI đź”· Edenred đź”· DB đź”· E-Autos đź”·

© Jonas Reichard, Pixabay
Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview

Abseits von Finanzierungsrunden, Neugründungen, Startups und Wirtschaft erreichen uns täglich zig „kleinere“ Meldungen, denen wir künftig hier in unserem Ticker eine Bühne geben wollen. Egal ob Personalmeldungen, Projektankündigungen oder Neuheiten und Highlights aus der Branche: Wir fassen nachfolgend chronologisch den Tag zusammen.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

11:30 Ă–sterreichische Sozialversicherung investiert ĂĽber 50 Millionen Euro in AI-Projekte

Der IT-Dienstleister der österreichischen Sozialversicherungen, ITSV, plant 52,5 Millionen Euro in AI-Projekte zu investieren. Ziel ist die Verbesserung der Versorgung und Dienstleistungen fĂĽr Versicherte. Dies umfasst die Beschleunigung der Bearbeitung von Wahlarztrechnungen sowie die EinfĂĽhrung von KI in das Digitalisierungsprogramm „Ă–GK 2030“. Moritz Mitterer, Aufsichtsratsvorsitzender der ITSV, betont, dass der Einsatz von KI unvermeidbar sei, um die steigende Anzahl von Wahlarztrechnungen effizient zu verarbeiten.

11:15 Tesla unter Beschuss wegen unvollständiger Unfallmeldungen

Die US-Verkehrsbehörde NHTSA bemängelt, dass Tesla eine beträchtliche Anzahl von Unfällen im Zusammenhang mit ihrem „Full Self Driving“ (FSD) nicht vollständig gemeldet hat. Laut einem Bericht wurden viele Unfälle verzeichnet, bei denen ein rechtzeitiger Eingriff der Fahrenden den Schaden hätte verhindern können. Die Behörde kritisiert auch die Bezeichnung „Full Self Driving“, die fälschlicherweise suggeriert, dass die Aufmerksamkeit der Fahrenden nicht erforderlich sei. Tesla hat bisher nicht auf die VorwĂĽrfe reagiert.

11:00 Xiaomi Pad 6S Pro startet Verkauf in Ă–sterreich

Nach dem kürzlichen Start des Xiaomi 14 Ultra Smartphones kommt nun das Xiaomi Pad 6S Pro 12.4 offiziell nach Österreich. Das Touchpad Keyboard soll die Produktivität steigern und der integrierte Blaulichtfilter die Augen schonen. Vom 29.04. bis 12.05.2024 bietet Xiaomi eine Bundle-Aktion an: Jeder Kauf eines Xiaomi Pad 6S Pro 12.4 beinhaltet ein Xiaomi Pad 6S Pro Touchpad Keyboard. Diese Aktion gilt für Käufe über den offiziellen Xiaomi Online Store und Mediamarkt, solange der Vorrat reicht.

09:45 BAWAG verzeichnet höheren Quartalsgewinn

Die BAWAG Group plant nach der angekĂĽndigten Ăśbernahme der niederländischen Knab Bank einen weiteren Zukauf. Finanzvorstand Enver Sirucic deutete an, dass Einzelheiten dazu möglicherweise im zweiten Quartal bekannt gegeben werden. Der Nettogewinn stieg im ersten Quartal 2024 um 20 % auf 166,9 Millionen Euro, angetrieben von einem Anstieg des Nettozinsertrags und des ProvisionsĂĽberschusses. Die operativen Aufwendungen erhöhten sich um 6 %. Die BAWAG bestätigte ihren Ausblick fĂĽr 2024 mit einem angestrebten Ergebnis vor Steuern von ĂĽber 920 Millionen Euro und einem „Return on tangible equity“ von ĂĽber 20 %.

09:30 Geizhals: Umsatzsteuerbefreiung treibt PV-Nachfrage und senkt Preise

Die Umsatzsteuerbefreiung für private Photovoltaik-Anlagen zeigt Wirkung: Laut einer Analyse von Geizhals erlebten Balkonkraftwerke, Energiespeicher und Solarmodule im Jahresvergleich einen Preisrückgang. Die Nachfrage nach PV-Produkten erreichte im Jänner 2024 einen Höhepunkt. Balkonkraftwerke verzeichneten einen Preisrückgang um 32 %, Energiespeicher um 37 % und Solarmodule sogar um 47 %. Die Nachfrage nach Wechselrichtern erreichte ebenfalls im Jänner 2024 ihren Höhepunkt, während der Durchschnittspreis um 41 % gesunken ist.

09:15 Wifo: „Erheblicher Handlungsbedarf“ bei Gleichstellung

Das Wifo betont in seinem aktuellen Research Brief den dringenden Handlungsbedarf für eine echte Gleichstellung der Geschlechter. Trotz einer leichten Verringerung struktureller Unterschiede in den letzten zehn Jahren bleiben Frauen in Politik, Wirtschaft und Medien unterrepräsentiert. Rollenerwartungen beeinflussen weiterhin die Berufswahl, wobei Frauen vor allem in männerdominierten Branchen benachteiligt sind. Der Gender Pay Gap bleibt bestehen, und Frauen tragen immer noch die Hauptlast unbezahlter Betreuungsarbeit. Eine ausgewogene Repräsentation in allen Lebensbereichen ist noch weit entfernt.

08:45 Beschwerde gegen OpenAI: DatenschĂĽtzer sehen VerstoĂź gegen DSGVO

Die Datenschutzorganisation Noyb, angefĂĽhrt von Max Schrems, reicht eine Beschwerde gegen OpenAI wegen VerstoĂźes gegen die Datenschutz-Grundverordnung ein. Sie werfen dem Unternehmen vor, im Fall einer „Person des öffentlichen Lebens“ falsche Angaben zu persönlichen Daten gemacht zu haben, ohne die gesetzlich vorgeschriebene Möglichkeit einer Berichtigung oder Löschung einzuräumen. Noyb bemängelt, dass OpenAI nicht angemessen auf Auskunftsersuchen reagiert habe und fordert eine Untersuchung der Datenverarbeitungspraktiken durch die österreichische Datenschutzbehörde (wir haben hier ausfĂĽhrlicher berichtet).

08:30 Edenred holt HR-Expertin Liz Lux als Head of People & Culture an Bord

Edenred Ă–sterreich, Anbieter von Mitarbeiter:innen-Benefits und digitalen Bezahllösungen, verstärkt sein Team mit der HR-Expertin Liz Lux. Als neue Head of People & Culture wird sie das People Development leiten und die Organisationsentwicklung vorantreiben. Christoph Monschein, GeschäftsfĂĽhrer von Edenred Ă–sterreich, betont die Bedeutung von Lux‘ mehr als 20-jähriger internationaler HR-Erfahrung fĂĽr die Weiterentwicklung des Unternehmens. Lux sieht ihre Rolle darin, das Team und individuelle Potenziale zu fördern und freut sich auf die Zusammenarbeit bei Edenred.

08:00 Deutsche Bahn plant Rekordinvestitionen ins Schienennetz

Die Deutsche Bahn plant für dieses Jahr Investitionen in Höhe von 16,4 Milliarden Euro, um die Überalterung und Überlastung ihres Schienennetzes zu bekämpfen. Dabei sollen 2.000 Kilometer Gleise, 2.000 Weichen, 150 Brücken und 1.000 Bahnhöfe erneuert oder erweitert werden. Der jährliche Netzzustandsbericht beziffert den Nachholbedarf auf über 100 Milliarden Euro, wobei besonders die Brücken dringend renoviert werden müssen. Ein Schlüsselprojekt ist die Generalsanierung der Riedbahn zwischen Frankfurt und Mannheim.

08:00 Autoindustrie warnt vor wachsender Kluft zwischen Ladesäulen und Elektroautos

Die europäische Automobilindustrie warnt vor einer wachsenden Diskrepanz zwischen der Anzahl öffentlicher Ladesäulen und neu verkaufter Elektroautos. Zwischen 2017 und 2023 wuchs der Verkauf von E-Autos in der EU dreimal schneller als die Zahl neuer Ladestationen. Deutschland, Frankreich und die Niederlande konzentrieren zwei Drittel der Ladesäulen in der EU. Die Automobilindustrie betont die Notwendigkeit, die Infrastruktur auszubauen, um die Klimaziele zu erreichen.

Trending Today: 🔷 Fachverband der Mineralölindustrie 🔷 Atomkraft Frankreich 🔷 TikTok 🔷 OECD 🔷

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die HintergrĂĽnde

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Ă–sterreichs im groĂźen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen