Porträt

triply: Datengestützte Mobilitäts-Analysen für nachhaltigen Personentransport

Es wird für Unternehmen zunehmend wichtiger, Mobilitätsfaktoren nachhaltig zu managen. Es geht dabei nicht nur um die verbesserte Erreichbarkeit von Standorten, sondern auch um Kosten, Umweltauswirkungen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen. Eine umfassende Analyse des Mobilitätsbedarfs kann helfen, Potenziale zur Optimierung, Verbesserung, Kosteneinsparung und Gestaltung im Bereich der betrieblichen Mobilität aufzudecken. Das Linzer Startup triply hat eine Software entwickelt, die genau dabei unterstützt.

triply lässt Mobilitätsdaten messen und interpretieren

Mit der Anwendung von triply können Kund:innen komplexe Mobilitätsdaten schnell und problemlos messen und interpretieren. Typische Anwendungsbereiche sind die Reduktion von CO₂-Emissionen, die Kostenreduktion bei Mobilitätsaufwänden und die Gestaltung von unternehmerischen Mobilitäts-Services zur Verbesserung des Employer-Brandings.

Die Idee zur Gründung des Startups entstand früh bei den jungen Linzern. Bereits während ihrer Schulzeit arbeiteten der heutige CEO Sebastian Tanzer und der heutige CTO Christopher Stelzmüller an einem Sammeltaxisystem. Aus der Idee eines Sammeltaxis entwickelte sich dann die Vision einer Event-Mobilitäts-Software. Großveranstaltungen und Festivals finden oft außerhalb der öffentlichen Verkehrsnetze statt und sind daher schwer erreichbar.

Algorithmus findet optimale Standorte für Busse

Basierend auf statistischen Daten zu Bevölkerungszahlen, Altersverteilung und ähnlichen Veranstaltungen haben die Linzer einen Algorithmus entwickelt, der sowohl die optimalen Standorte für Stationen als auch die Anzahl der benötigten Busse berechnen kann.

Die Software wurde kontinuierlich weiterentwickelt und wird individuell an die jeweiligen Voraussetzungen und Potentiale angepasst. Eine leistungsfähige Cloud-Infrastruktur und intelligente Algorithmen übernehmen dabei die zeitaufwändigen Vorarbeiten und rechenintensiven Analysen, die erforderlichen Verkehrs-, Mobilitäts- und Geodaten werden den Kund:innen zeitnah und übersichtlich aufbereitet mitgeliefert.

Das Analyse-Tool zeigt dann anhand eines umfassenden Mobilitätskonzepts, wie Unternehmen die betriebliche Mobilität insgesamt und insbesondere den Pendelverkehr optimieren können. Triply konnte bereits Unternehmen wie Raiffeisen, ÖAMTC und Ringana helfen, das Mobilitätsverhalten im Unternehmen zu optimieren.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen