Bernhard-Stefan Müller

Bastelschachtel: Tiroler DIY-Startup wechselt den Besitzer

Bernhard-Stefan Müller übernimmt die Bastelschachtel. © Müller
Bernhard-Stefan Müller übernimmt die Bastelschachtel. © Müller

Das Tiroler Startup Bastelschachtel wechselt den Besitzer: Investor Bernhard-Stefan Müller hat mit Jahreswechsel gemeinsam mit zwei Partnern den Tiroler Bastel-Onlineshop übernommen.

Basteln in der Pandemie

Während der Corona-Pandemie kam das Thema „Basteln“ wieder vermehrt auf, immerhin musste jede Menge neu „gewonnener“ Freizeit verbracht werden. Was also machen? Meist egal, Hauptsache selbst ist der Mann oder die Frau. In diesen Jahren schlug auch die Stunde der DIY-Shops und eben auch von Bastelschachtel. Bereits 2016 hatte die bisherige Eigentümerin dem Onlineshop für überwiegend Vintage-Artikel zum selber basteln gestartet. Nach einer langsamen Anlaufphase kam mit der Pandemie der große Durchbruch für den Shop – alleine im letzten Jahr 2023 lag der Wachstum laut Müller bei über 40 %. Für die Gründerin sei das aber trotz Mitarbeiter:innen „nicht mehr stemmbar“ gewesen. Bisher hat die Bastelschachtel rund 400.000 Euro Umsatz gemacht. Der Betrieb wurde inklusive Mitarbeiter:innen und Lager übernommen.

„Die Gründerin entschied sich schweren Herzens den Bastelshop zu verkaufen und beauftragte mein Unternehmen Tantum mit dem Unternehmensverkauf. Nachdem zwei Käufer aufgrund mangelnder Finanzierung abgesprungen waren, entschied ich mich kurzerhand die Bastelschachtel selbst zu kaufen“, fasst Müller die Geschichte zusammen. Derzeit würde das Unternehmen in 17 Länder über den eigenen Onlineshop und über Amazon verkaufen. Viele der Produkte seien Eigenkreationen, die exklusiv für den Onlineshop produziert würden. 

Bastelschachtel-Investment „sehr gut überlegt“

„Der bastelnde Investor ist ein Bild, das vielen jetzt ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern wird, aber ich hab mir das Investment natürlich sehr gut überlegt. Gemeinsam mit meinen Partnern, die aus dem handwerklich-kreativen Sektor stammen, haben wir ein Konzept. Wir wollen nicht irgendein beliebiger Shop sein. Ich will der neue Bastelkönig werden“, so Müller weiter. Dabei sei es ihm ein Anliegen, „Menschen mit meinen Produkten glücklich zu machen und zu bereichern“. Die Bastelsets werden überwiegend regional produziert, man sorge für hohe Qualität und verfolge gerade bei den Schulsets auch einen hohen pädagogischen Anspruch und damit verbundenen Lerncharakter. Diese Projekte sollen auch ausgebaut werden: „Wir arbeiten gerade an einer Bastelsetlinie für Schulen und an einer weiteren für Altersheime und Rehazentren. Wir werden zwar die Vintagerichtung, für die uns unsere Kunden bisher geschätzt haben zum einen beibehalten – die Bastelschachtel wird künftig aber noch vie mehr Seiten und Facetten zeigen“, erzählt Müller von seiner Vision.

Alles neu für die Bastelschachtel

Das Ganze verfolgt aber auch noch ein höheres Ziel. Müller freue sich über die nun eigene Beteiligung, weil er so zeigen könne, „dass das Tantum-Konzept des Company und Venture Builders funktioniert“. Vorerst soll aber erst einmal die Bastelschachtel ein neues Antlitz bekommen. „Es ist alles noch ein bisschen angestaubt – wir brauchen ein neues Logo, neue Farben und ein neues Image – aber die Grundlage stimmt. Beim Rest wird uns mein Team aus der Unternehmensberatung unterstützen. Und wir haben ein tolles Mitarbeiterteam übernommen, auf die wir jetzt in der Wachstumsphase zählen können. Bald wird es in jedem bastelaffinen Haushalt ein Produkt von uns geben.“

Nach Förderende in Deutschland: Preise für E-Autos fallen

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen