Update

Krypto-News: Bitcoin wieder über 28.000 Euro – Erholung auf dem Markt

Am Donnerstag gab es am Kryptomarkt weiterhin eine Abwärtsbewegung (Trending Topics berichtete). Doch am Freitag (20. Mai) gibt es wieder Grund zum Aufatmen, denn bei den meisten Assets gibt es wieder ein Wachstum. Bitcoin hat es nun wieder über den Wert von 28.000 Euro bei einer Kapitalisierung von 544 Milliarden Euro geschafft. Bei den Altcoins sticht besonders Cosmos mit einem starken Plus hervor.

Krypto-News: Avalanche schwer angeschlagen – Markt bleibt im Sinkflug

In den vergangenen 24 Stunden hat Cosmos ein Wachstum von 14 Prozent verzeichnet. Dadurch liegt der Preis bei fast elf Euro bei einer Kapitalisierung von drei Milliarden Euro. Avalanche hat nach einem schweren Verlust am Donnerstag nun auch wieder an Boden gewonnen. Ein Plus von zehn Prozent hebt hier den Wert auf fast 30 Euro und die Kapitalisierung auf fast acht Milliarden Euro.

Ethereum hat einen Kursanstieg von fünf Prozent erlebt. Dieser hebt den Wert wieder in die Nähe von 2.000 Euro, bei einer Kapitalisierung von 232 Milliarden Euro. Ebenso im Aufwind befindet sich Solana mit einem Plus von sieben Prozent. Hier liegt nun der Preis bei knapp unter 50 Euro, bei einer Kapitalisierung von fast 17 Milliarden Euro. Auf dem Gesamtmarkt steht die Kapitalisierung derzeit bei 1,21 Billionen Euro.

Top-Storys

SWIFT und Capgemini testen Netz für CBDC-Überweisungen

Die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT), das belgische Netzwerk für Finanznachrichten, das von Banken für internationale Geldtransfers genutzt wird, arbeitet laut Cointelegraph mit dem französischen IT-Unternehmen Capgemini zusammen, um Experimente mit grenzüberschreitenden Zahlungen in digitalen Zentralbankwährungen (CBDC) durchzuführen. SWIFT und Capgemini testen, wie mehrere CBDC-Netzwerke sowie CBDC- und traditionelle Währungsnetzwerke miteinander verbunden werden können.

Ethereum Merge derzeit für August geplant

Seit Jahren arbeitet Ethereum am Umstieg zu Proof of Stake. Doch immer wieder verschiebt sich der „Merge“, also das Verschmelzen des heutigen Mainnet (Proof of Work) mit der neueren Beacon Chain (Proof of Stake). Bis vor Kurzem war Juni 2022 angesteuert, nun liegt der August als neues Ziel fest, berichtet Decrypt. Hier soll der Merge stattfinden, vorausgesetzt, „dass alles nach Plan läuft“, heißt es von Ethereum.

Terra-Kollaps wirkt sich auf UK-Regulierung aus

Die britische Finanzaufsichtsbehörde und das Finanzministerium werden den Zusammenbruch der Krypto-Token des Terra-Ökosystems bei der Ausarbeitung neuer Regeln für Krypto-Assets unter die Lupe nehmen, berichtet CoinDesk. Im März erklärte die britische Regierung, sie werde an einem neuen Krypto-Regulierungspaket arbeiten und plane, Stablecoins zu regulieren. Deren relative Instabilität beim Krypto-Crash soll hier nun Folgen haben.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen