Update

Krypto-News: Markt im Minus – leichter Aufwind für Polkadot

© Trending Topics

Am Dienstag gab es auf dem Kryptomarkt nach den Turbulenzen der vergangenen Woche wieder ein Wachstum (Trending Topics berichtete). Doch am Mittwoch (2. Februar) gibt es bei den meisten Top-Währungen wieder leichte Korrekturen. Bitcoin kann sich nur knapp über dem Wert von 34.000 Euro und der Kapitalisierung von 644 Milliarden Euro halten. Einen leichten Aufwind gibt es aber bei einer Handvoll Altcoins, allen voran Polkadot.

Krypto-News: Starke Erholung bei Ethereum und Solana

In den vergangenen 24 Stunden hat Polkadot ein Plus von drei Prozent erreicht. Damit liegt der Wert nun bei 17,83 Euro und die Kapitalisierung bei 17,5 Milliarden Euro. Polkadot kann im Vergleich zur heftigen vergangenen Woche ein Wachstum von fünf Prozent vorweisen. Ebenfalls im Plus sind Solana und Avalanche mit jeweils zwei Prozent Anstieg. Solana hat nun einen Wert von 97 Euro und eine Kapitalisierung von 30 Milliarden Euro. Bei Avalanche liegt der Preis bei 64,5 Euro und die Kapitalisierung bei 15,8 Milliarden Euro.

Ethereum hält sich nach einem starken Plus vom Dienstag stabil bei 2.445 Euro bei einer Kapitalisierung von 291 Milliarden Euro. Schon wieder auf dem absteigenden Ast ist dagegen Terra mit einem Minus von drei Prozent. Hier liegt nun der Wert bei 46 Euro, die Kapitalisierung bei 18,4 Milliarden Euro. Auf dem Gesamtmarkt hält sich die Kapitalisierung dagegen stabil beim Wert von über 2,5 Billionen Euro.

Top-Storys

Bitcoin-Crash im Q4 2021 kostet MicroStrategy 146 Millionen Dollar

Das US-Software-Unternehmen MicroStrategy gehört zu den größten Jüngern von Bitcoin und kauft immer wieder neue BTC. Mittlerweile hält das Unternehmen schon 125.051 Bitcoin, die es für 3,78 Milliarden Dollar zu einem Durchschnittspreis von 30.200 Dollar pro BTC erworben hat. Diese Strategie ist jedoch mit vielen Hochs und Tiefs verbunden. Ein Tief gab es definitiv durch die Bitcoin-Wertverluste der vergangenen Monate. Laut Cointelegraph verlor die Firma dadurch im vierten Quartal 2021 satte 146 Millionen Dollar.

„Worms“-Gaming-NFTs nach Kontroversen abgesagt

NFTs bleiben weiterhin ein umstrittenes Thema. Speziell in der Gaming-Branche lösen Ankündigungen von Implementierungen der digitalen Token oft nicht gerade Begeisterungsstürme aus. So auch bei der Ankündigung des Entwicklungsstudios Team17, die beliebte „Worms“-Reihe mit einer NFT-Kollektion zu versehen. Nicht nur Fans zeigten sich von diesem Plan laut Decrypt empört, sondern auch Partnerfirmen. Aggro Crab, ein Studio, dessen Spiel „Going Under“ 2020 von Team17 veröffentlicht wurde, drohte deshalb sogar mit dem Ende der Partnerschaft. Nun hat Team17 die Worms-NFTs wieder gestrichen.

El Salvador legt Chivo-Wallet neu auf – 1.500 neue BTC-Automaten geplant

El Salvador, das erste Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt hat, hat Cointelegraph zufolge seine hauseigene Chivo-Wallet neu aufgelegt, um die bestehenden Herausforderungen bei BTC-Überweisungen vor Ort anzugehen. Dafür arbeitet das Land mit dem White-Label-Infrastrukturanbieter AlphaPoint zusammen. Dadurch soll die aktualisierte Chivo-Wallet sofortige Bitcoin-Transaktionen zu niedrigen Gebühren ermöglichen und gleichzeitig Bedenken hinsichtlich der Stabilität und Skalierbarkeit ausräumen. Außerdem sollen im ganzen Land bald 1.500 neue BTC-Automaten aufgestellt werden.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen