Investment

Northvolt: Eine Milliarde Euro für schwedisches Batterie-Unicorn

© Northvolt
© Northvolt

Vom Startup ehemaliger Tesla-Manager ist es zu Europas Großprojekt in Sachen Unabhängigkeit bei der Batterieproduktion geworden: Das schwedische Tech-Unicorn Northvolt wächst weiter und hat sich nun wieder Geld am Kapitalmarkt besorgt. Satte 1,05 Milliarden Euro (1,1 Mrd. Dollar) fließen über eine Convertible Note in das Unternehmen, dass sich die Herstellung (möglichst grüner) Akkus für E-Autos auf die Fahnen schreibt.

Bereits 2021 hat Northvolt mit satten 2,3 Milliarden Euro (2,75 Milliarden Dollar, Trending Topics berichtete) die größte Finanzierungsrunde für ein junges, privates europäisches Tech-Unternehmen erhalten. Auch 2022 setzt sich die Firma von von CEO und Gründer Peter Carlsson (Ex-Tesla) wieder an die Spitze und stellt die Finanzierungsrunden, die Checkout.com, Bolt, SumUp oder Climeworks dieses Jahr bekommen haben, in den Schatten.

Werbung
Werbung

Die Investoren sind allesamt große Namen: AMF, AP funds 1-4, ATP, Ava Investors, Baillie Gifford, Compagnia di San Paolo through Fondaco Growth, Folksam Group, Goldman Sachs Asset Management, IMAS Foundation, Olympia Group, OMERS Capital Markets, PCS Holding, Swedbank Robur, TM Capital und Volkswagen Group. Insgesamt hat Northvolt seit dem Start 2017 nun satte 8 Milliarden Euro Risikokapital an Bord geholt.

Northvolt: Europas größte Recycling-Anlage für E-Auto-Batterien nimmt Betrieb auf

Fokus auf „grüne“ Batterien“

Was mit dem Geld getan werden soll, überrascht nicht: auf dem Plan steht der Ausbau der Produktion von Batteriezellen und Kathodenmaterial in Europa, um die rasch wachsende Nachfrage nach Batterien zu decken. Vorbestellungen in der Größenordnung von 55 Milliarden Dollar liegen am Tisch – unter anderem haben bereits BMW, Fluence, Scania, Volvo und Volkswagen Akkus bestellt – alleine VW orderte 2021 ein Volumen von 14 Milliarden Dollar. Zum ausbau der Produktion braucht es Leute, so wird die Belegschaft derzeit pro Monat um 150 Menschen ausgebaut.

Noch muss die Batterieproduktion voll anlaufen, erste Zellen wurden erst Ende 2021 gefertigt und Anfang 2022 ausgeliefert. Von anderen Produzenten, die vor allem in Asien (Panasonic, CATL usw.) sitzen, will sich Northvolt durch Recycling-Bestrebungen unterscheiden. 50 Prozent des Rohstoffbedarfs sollen bis 2030 aus recycelten Batterien gewonnen werden.

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen