Kooperation

ORF wird Partner von 4Gamechangers

Am 4Gamechangers-Festival. © Puls 4
Am 4Gamechangers-Festival. © Puls 4

2022 wird das 4Gamechangers-Festival gemeinsam mit dem neuen Co-Presenting durch den ORF „über die ganz große Bühne gehen“, heißt es heute früh in einer Aussendung. ProSiebenSat.1 PULS 4, immerhin seit 2016 Veranstalter des Festivals, holt sich in diesem Jahr – und für zwei weitere Jahre – den ORF als Partner. Das 4Gamechangers-Festival findet heuer von
28. bis 30. Juni in den Studios der Gruppe und in der Marx Halle statt.

Festival-Woche ab dem 28. Juni

Zuletzt hat das Digitalfestival im April 2019 mit rund 15.000 Gästen in der Marx Halle stattgefunden, weitere Ausgaben fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. 2022 wird es erstmals wieder zu einer Festival-Woche kommen. Gleich am 28. und 29. Juni will der ORF gemeinsam mit ProSiebenSat.1 PULS 4 ein „virtuelles Festival“ aus den PULS 24-Studios in St. Marx präsentieren. Erwartet werden laut der ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH rund 4.000 Gäste vor Ort und „viele tausende“ Zuseher:innen in TV und über den Stream.

Gemeinsame Plattform

Die „Co-Presenting-Partnerschaft“ zwischen 4Gamechangers und dem ORF umfasse neben dem Festival auch „alle unterjährigen Maßnahmen und Formate“, die 4Gamechangers „ab sofort gemeinsam mit dem ORF initiiert und präsentiert“. Gemeinsam wollen das öffentlich-rechtliche und private Medienhaus eine Plattform für „Opinion Leader & gamechanging personalities“ schaffen, um gemeinsam unter dem Motto „The Power of Cooperation“ „umfassend und intensiv“ die 17-Sustainable-Developement-Goals der Vereinten Nationen zu verfolgen.

Die Stimmen zur Kooperation

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann: „Gemeinsam erreichen wir mehr, davon bin ich als erklärter Team-Player zutiefst überzeugt. Und gerade in Anbetracht der schwierigen weltpolitischen Situation ist es besonders wichtig, die Kräfte zu bündeln. Darum freut es mich, dass wir nach unserer Zusammenarbeit im Rahmen der ‚ORF-Nachbar in Not‘-Ukraine-Hilfe nun mit der 4Gamechangers-Kooperation den nächsten Schritt setzen können. Die Schaffung von gesellschaftlichem Mehrwert gehört zur DNA des ORF. Diese Partnerschaft wird einen weiteren Beitrag dazu leisten.“

4Gamechangers-Gründer Markus Breitenecker: „Dieser Schritt der Co-Partnerschaft des ORF mit 4Gamechangers ist ein Meilenstein in der österreichischen Mediengeschichte. Die aktuelle Weltlage ist dramatisch und zeigt uns, was wirklich zählt: Zusammenhalt, Einheit und vereinte Kräfte. Ein starker Medienstandort ist absolut maßgeblich, um die Gesellschaft weiterhin unabhängig zu informieren, wichtige Themen voranzutreiben und gemeinsam noch mehr helfen zu können als alleine. Mit diesem Schulterschluss und unserer geballten Medienkraft schaffen wir mit 4Gamechangers mehr. Neben Themen wie Klima, Umwelt und Digitalisierung steht vor allem die absolut maßgebliche Hilfe im Ukraine-Krieg im Fokus.“

HuForce: Big Cheese Ventures unterstützt “Google für firmeninternes Wissen”

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen