Startup

HuForce: Big Cheese Ventures unterstützt “Google für firmeninternes Wissen”

Die HuForce-Gründer Timo Luick und Jan Schweiger © K.Schiffl
Die HuForce-Gründer Timo Luick und Jan Schweiger © K.Schiffl

Wichtige Informationen innerhalb von Unternehmen zu organisieren, kann oft eine schwierige Aufgabe darstellen. Automatisierung kann hier viel Arbeit abnehmen. Genau hier setzt das erst 2022 gegründete oberösterreichische Startup HuForce an. Nach mehrmonatiger Entwicklung startet die Jungfirma, was sie ein „Google für Wissensarbeiter“ nennt. Es handelt sich hier um eine eigene KI, mit der Mitarbeiter:innen schnell an die richtige Information kommen sollen. Mit Unterstützung von Big Cheese Ventures startet HuForce nun den Vertrieb der Lösung.

Big Cheese Ventures: Ben Ruschin und Mark Kaslatter investieren kein Geld, aber dafür ihre Zeit

„Ergebnisse über alle Informationsquellen hinweg“

HuForce ist ein Microsoft Teams Add-On, dessen KI firmeninterne Tools durchsucht. Die Lösung befragt außerdem automatisiert die am besten passenden Mitarbeiter:innen nach den Antworten auf die gestellten Fragen. Diese Antworten werden automatisch dokumentiert und stehen für spätere Anfragen erneut zu Verfügung. Dadurch soll es möglich sein, Dokumente schneller zu finden und neue Angestellte schneller in Unternehmen zu integrieren.

“Wir haben mit HuForce ein Produkt geschaffen, das einzigartig in der Kombination von Suche und Frage ist und über alle Informationsquellen des Unternehmens hinweg Ergebnisse liefert“, sagt Timo Luick, CTO des Startups. „Wir haben bereits eine Reihe an Testkunden, die uns dies bestätigen.“ Luick hat die Jungfirma gemeinsam mit Jan Schweiger gegründet. Beide Gründer sind erfahrene Software-Entwickler mit einem Schwerpunkt auf KI.

Big Cheese Ventures: Was ist der Masterplan von Ben Ruschin?

HuForce lässt Firmen fünf Stunden pro Woche sparen

Aktuell unterstützt HuForce die Unternehmenstools Microsoft Teams, Google Drive, Confluence, SharePoint, OneDrive, Azure DevOps und Jira. Die Suchintegrationen Slack, Hubspot, Dynamics, Salesforce, Gitlab und Github werden in Kürze ausgerollt. „Der Ausbau weiterer Produktschnittstellen ist für uns ein leichtes Unterfangen. Unsere KI haben wir im letzten Jahr stark für unsere Anwendungsfälle optimiert, um die Treffsicherheit von HuForce zu gewährleisten“ erklärt CEO Jan Schweiger.

HuForce ist bereits jetzt kostenlos zugänglich. Für Unternehmen sind die ersten zehn Benutzer:innen kostenlos. Bei mehr werden zwei Euro pro User:in monatlich verrechnet. HuForce ist als Web App, Microsoft Teams Add-on und bald auch als Slack-Add-on verfügbar. „Effizientes Knowledge-Sharing ermöglicht es Unternehmen, bis zu fünf Stunden pro Woche einzusparen. Das bedeutet bei einem Unternehmen mit 150 Mitarbeiter:innen rund eine Million Euro Einsparungspotenzial pro Jahr“, so Schweiger.

Big Cheese Ventures unterstützt Startup

Big Cheese Ventures unterstützt die Jungfirma im Advisory Board. „Das gesamte Team hat einen unglaublichen Drive und Fokus. HuForce löst ein Problem, an dem viele, wie auch wir selbst, aufgrund der Informationsflut seit Jahren leiden. Der Arbeitsalltag ist mittlerweile ohne HuForce nicht mehr vorstellbar“ sagt Mark Kaslatter von Big Cheese Ventures. Zeitgleich zum Launch startet nun auch eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde, welche Big Cheese Ventures beratend begleitet.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen