Veranstaltung

Termin fixiert: ViennaUP findet auch 2024 wieder statt

VIENNAUP © Wirtschaftsagentur Wien
VIENNAUP © Wirtschaftsagentur Wien

Die ViennaUP ist zurück! Wien öffnet erneut seine Tore für Startups, die Kapitalgeber:innen von vielversprechenden Projekten und Ideen überzeugen möchten. Das Festival für Innovation und Unternehmertum soll Besucher:innen auch 2024 wieder begeistern. Los geht es ab dem 3. Juni 2024, das Programm ist allerdings noch geheim.

3. bis 9. Juni 2024 im Kalender eintragen

Das Datum für die nächste ViennaUp steht endlich fest: Das beliebte Startup-Festival ViennaUP, das von der Wirtschaftsagentur Wien organsiert wird,  kehrt vom 3. bis 9. Juni 2024 zurück in österreichische Hauptstadt. Was zu erwarten ist? Sieben Tage voller Pitch-Sessions, Hackathons, Seminare und unzähligen Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen.

Das Startup-Festival ist wie immer dezentral organisiert. Das heißt, die verschiedenen Veranstaltungen erstrecken sich über die gesamte Stadt und bieten Teilnehmenden somit die Gelegenheit die Schönheit Wiens zu erkunden. Das konkrete Programm steht zwar noch nicht fest, aber das Startup-Ökosystem arbeite „bereits mit Hochdruck daran, ein spannendes Festival auf die Beine zu stellen“.

2023 hat ViennaUP 14.000 Menschen aus 96 Länder angezogen 

Wer mehr Infos will, kann sich das Programm aus dem Jahr 2023 genauer ansehen. Die ViennaUP konnte in diesem Jahr nämlich auf ein vielfältiges Angebot zurückblicken. Die Veranstalter:innen setzten den Schwerpunkt auf Themen wie soziales Unternehmertum, Nachhaltigkeit, Kreativwirtschaft, weibliche Führungskräfte und den verantwortungsvollen Einsatz neuester technologischer Lösungen.

Das größte Startup-Festival Österreichs zog 2023 über 14.000 Teilnehmer:innen aus aller Welt an. Während des Zeitraums vom 30. Mai bis 7. Juni waren somit Vertreter:innen aus 96 von 195 anerkannten Staaten präsent, was nahezu die halbe Welt repräsentiert. ViennaUP sieht sich demnach stolz als „Plattform für ein globales Publikum“. Das spiegelte sich konkret durch die Anwesenheit von Startups aus den USA, Neuseeland, Japan, Thailand, verschiedenen afrikanischen Ländern, Australien und Malaysia, aber auch aus dem CEE-Raum wider. Zahlreiche heimische Startups und Gründungsinteressierte nutzten ebenfalls die Vernetzungsmöglichkeiten der ViennaUP’23.

Bereits während des Festivals wurden Evaluierungen durchgeführt, bei denen die Teilnehmerinnen befragt wurden. Die erfreulichen Ergebnisse zeigten, dass rund 99 % der Befragten das Startup-Festival weiterempfehlen würden. Wenig verwunderlich also, dass die ViennaUP auch im kommenden Jahr über die Bühne geht.

ViennaUP‘23 : Ganze 14.000 Teilnehmer:innen aus 96 Ländern

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen