21.02.2024

Trending Today: đź’  Lockbit đź’  Biogas-Gesetz đź’  wefox đź’  hokify đź’ 

Regierungsunterlagen: „Heimisches Biomethan kann direkt russisches Erdgas ersetzen und verringert so die Abhängigkeit." © Canva
Regierungsunterlagen: „Heimisches Biomethan kann direkt russisches Erdgas ersetzen und verringert so die Abhängigkeit." © Canva
Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview Startup Interviewer: Gib uns dein erstes AI Interview

Abseits von Finanzierungsrunden, Neugründungen, Startups und Wirtschaft erreichen uns täglich zig „kleinere“ Meldungen, denen wir künftig hier in unserem Ticker eine Bühne geben wollen. Egal ob Personalmeldungen, Projektankündigungen oder Neuheiten und Highlights aus der Branche: Wir fassen nachfolgend chronologisch den Tag zusammen.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

13:51: hokify-Umfrage: 57 Prozent wollen im Zuge des nächsten Jobwechsels auch die Branche wechseln

Die Flexibilität und die Bereitschaft zur Neuorientierung sei bei österreichischen Arbeitnehmer:innen hoch. Neben den 57 Prozent, die die Branche wechseln möchte, stehen immerhin drei Viertel einer Neuorientierung offen gegenüber, wie eine aktuelle Befragung unter 1.000 Jobsuchenden der mobilen Job-Plattform hokify zeigt.  Besonders betroffen sind die Branchen Handel, Büro, Bau und Logistik. Auch die Bereitschaft zur Weiterbildung sei laut hokify besonders groß. 72 Prozent derer, die bereits in der Vergangenheit die Branche gewechselt haben, haben dies auch in Zukunft wieder vor. Im Vergleich dazu haben nur 37 Prozent derer, die noch nie die Branche gewechselt haben, dieselben Absichten.

13:45: Versicherungsunternehmen wefox ernennt Dominik Ulrich zum Chief Risk Officer

wefox macht Dominik Ulrich (43) zum neuen Chief Risk Officer (CRO). Er ist Experte für globales Risikomanagement und übernimmt ab sofort die Verantwortung für die Risikosteuerung des wefox Versicherungsträgers. Außerdem fallen Risikomanagementstrategien aller europäischen Entitäten der wefox Holding AG künftig in sein Aufgabengebiet. Zuvor war Ulrich Leiter der internen Revision bei wefox sowie in Führungspositionen der Zurich Insurance Group tätig. Als Mitglied des erweiterten Executive Committee berichtet Dominik Ulrich direkt an den wefox CEO Julian Teicke.

12:16 Ă–sterreichs Regierung bringt neues Biogas-Gesetz auf den Weg

Es gab eine monatelange Verzögerung, aber die Regierung hat sich nun auf das lange geplante Erneuerbares-Gas-Gesetz (EGG) geeinigt. Ziel ist es, Gasversorger ab 1. Jänner 2024 zu verpflichten, Erdgas schrittweise durch festgelegte Quoten an Biogas zu ersetzen. Die heimische Biogasproduktion soll ausgebaut werden. Zum Beschluss im Nationalrat benötigte die tĂĽrkis-grĂĽne Regierung eine Zweidrittelmehrheit und damit Zustimmung von SPĂ– oder FPĂ–. Die Regierungsvorlage wird nun an das Parlament ĂĽbermittelt, wo die Mehrheit entscheiden wird. Ab 2030 sollen dann jährlich mindestens 7,5 Terawattstunden „GrĂĽnes Gas“ in das Gasnetz eingespeist werden. Versorger mĂĽssen sicherstellen, dass sie die Kunden ab dann mit mindestens 9,75 Prozent grĂĽnem Gas beliefern (2024 beträgt der Anteil 0,35 Prozent). FĂĽr die Jahre 2024 bis 2030 ist dabei ein stufenweiser Anstieg mit fixen Prozentvorgaben pro Jahr vorgesehen.

12:00 Hackergruppe „Lockbit“: Auch Österreich wurde Opfer von Cyberattacken

Die Hackergruppe „Lockbit“ ist internationalen Ermittlern zufolge die schädlichste Cyberkriminalitätsgruppe der Welt, berichtet die APA. Die Hacker dĂĽrften auch in Ă–sterreich aktiv gewesen sein, nämlich beim Cyberangriff auf die Stadtgemeinde Korneuburg. Daraufhin gab es eine internationale Polizeiaktion, in der „Lockbit“ das Handwerk gelegt wurde: In Polen und der Ukraine kam zur Festnahme zweier „Lockbit“-Akteure, wie Europol berichtete. FederfĂĽhrend bei den Erhebungen waren die National Crime Agency (NCA) in GroĂźbritannien sowie Europol. Aber auch Innenminister Gerhard Karner (Ă–VP) und das Bundeskriminalamt waren daran beteiligt. Mehr als 200 mit der Gruppe verbundene Kryptowährungskonten seien eingefroren, 34 Server in den Niederlanden, Deutschland, Finnland, Frankreich, der Schweiz, Australien, den USA und in GroĂźbritannien abgeschaltet worden. Weltweit sollen tausende Menschen Opfer von „Lockbit“ geworden sein. Die Bande war seit vier Jahren aktiv und dĂĽrfte Milliarden erbeutet haben.

#glaubandich Challenge: Photovoltaik-Startup Mo Energy Systems zieht ins groĂźe Finale ein

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die HintergrĂĽnde

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Ă–sterreichs im groĂźen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen