Ankündigung

ViennaUP’23 bringt 200 Investor:innen auf das dezentrale Startup-Festival

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wirtschaftsagentur Wien Chef Gerhard Hirczi tragen ViennaUP-Socken. © PID
Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wirtschaftsagentur Wien Chef Gerhard Hirczi tragen ViennaUP-Socken. © PID

Es ist das größte dezentrale Startup-Festival in Europa und wird vom 30. Mai bis 7. Juni 2023 Besucher:innen aus etwa 70 Nationen in Wien begrüßen: Die ViennaUP’23 erwartet auch 2023 wieder etwa 10.000 Besucher:innen, die sich dann über eine Woche lang auf die 50 verschiedenen Events an 27 verschiedenen Locations in 12 Bezirken verteilen werden. Die Stadt Wien bzw. die Wirtschaftsagentur Wien macht das Rahmenprogramm und Marketing rundherum – das geht bis zu den Socken von von Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) und Wirtschaftsagentur Wien-Chef Gerhard Hirczi (siehe Bild).

„Die ViennaUP ist heuer auch ein symbolisch wichtiges Zeichen an die Szene, die unter der globalen Investitionszurückhaltung leidet. Mit 200 Investor:innen setzen wir ein positives Zeichen. In Wien bekommen Startups jetzt die Chance, Kapitalgeber:innen von guten Projekten und Ideen zu überzeugen“, so Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien. Neben dem Thema Finanzierungen in der schwierigen wirtschaftlichen Gesamtlage wird es bei der ViennaUP’23 thematisch auch stark etwa um Female Entrepreneurship, Smart Cities, soziales Unternehmertum, Nachhaltigkeit, verantwortungsvoller Umgang mit neuesten technologischen Lösungen und Kreativwirtschaft gehen.

ViennaUP’23: Dein Guide für Europas größtes dezentrales Startup-Festival

Mit der ViennaUP-Homebase gibt es am Wiener Karlsplatz einen Treffpunkt für alle Teilnehmer:innen des Festival, an dem sie sich regelmäßig zu besonderen Programmpunkten zusammenfinden können. Dort wird etwa das Startup Revo Foods Fischersatz aus dem 3D-Drucker verkosten lassen, oder das Social Business Vollpension wird Wiener Buchteln darreichen.

Wer an den Veranstaltungen teilnehmen möchte, kann sich die Tickets für die einzelnen Events auf der Webseite der Veranstaltung besorgen. Hier ein Überblick über alle Programmpartner:innen der ViennaUP’23:

– 0100 Conferences
– 1MillionStartups
– Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws)
– Big Cheese Ventures
– BOKU:BASE, WU Gründungszentrum, TU Wien Innovation Incubation Center-TUW i²c
– Calm/Storm Ventures
– CityRiddler GmbH
– Community creates Mobility
– CONDA Crowdinvesting
– EIT Manufacturing
– Eu-Startups
– Female Founders & aaia
– GIN – Global Incubator Network Austria by aws & FFG
– Health Hub Vienna
– Immaterial Future Association
– Impact Hub Vienna
– InnoDays
– Insurance Innovation Store
– Invest.Austria
– Maker Fair
– Organisation
– Plug and Play Tech Center
– Snowball effect
– Startup Live
– Sustainista GmbH
– Talent Garden
– Tech Jobs Fair
– the female factor
– TheVentury
– TU Wien Innovation Incubation Center (i²c)
– Vangardist Media GmbH
– Wearedevelopers
– WeDO5 – Association supporting Female led Impact Startups
– Wirtschaftskammer Wien
– WU Gründungszentrum
– Wolves Summit
– Women Startup Competition

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen