Ausblick

Web Summit 2022: Geballte Austro-Power auf der Startup-Konferenz

© Web Summit
© Web Summit

Vom 1. bis 4. November lockt der Web Summit, eine der größten Startup- und Tech-Konferenzen der Welt, nach Lissabon. Erwartet werden dort mehr als 70.000 Teilnehmer:innen, denen ein Programm bestehend aus mehr als 900 Sprecher:innen und mehr als 2.000 Startups geboten wird. Österreich wird unter anderem mit der Born Global Academy der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ vertreten sein, außerdem wird es eine eigene Session geben, in der österreichische Vertreter:innen die Trends der Konferenz in einem Live-Podcast diskutieren. Ebenfalls gibt es eine Masterclass zum Thema FoodTech mit den Startups Revo Foods und Blue Planet Ecosystems. Auch ABA – Invest in Austria und Wirtschaftsagentur Wien sind mit dabei, insgesamt sind mehr als 300 Österreicher:innen vor Ort.

Die Top-Speaker dieses Jahr sind unter anderem:

  • Changpeng Zhao, Co-founder & CEO Binance
  • Nathan Blecharczyk, Co-founder & Chief Strategy Officer Airbnb
  • Noam Chomsky
  • Nicole Muniz, CEO Yuga Labs
  • Nik Storonsky, Founder & CEO Revolut
  • Amrapali Gan,CEO OnlyFans
  • Herman Narula, Co-founder & CEO Improbable
  • Sandeep Nailwal, Co-founder Polygon
  • Nicolas Cary, Co-founder & Vice Chairman Blockchain.com
  • Markus Villig, Founder & CEO Bolt
  • Felix Ohswald, Co-founder & CEO GoStudent
  • Maximilian Tayenthal, Co-founder & Co-CEO N26
  • Christian Kroll, CEO Ecosia
  • Christoph Gebald,Co-founder & Co-CEO Climeworks
  • uvm.

Born Global Academy startet auf Startup-Konferenz Web Summit die 2. Ausgabe

Netzwerken, Pitchen, Scouten

Zudem hat sich eine ganze Reihe von österreichischen Startups, Investor:innen und Jungunternehmer:innen angekündigt, die hier berichten, was sie sich von der Konferenz erwarten und wie sie sich darauf vorbereiten:

audvice

“Der Web Summit ist für uns die ideale Gelegenheit, um uns mit bestehenden Kunden, Investor:innen und Founder-Freunden in 3D auszutauschen. Vor allem aber auch, um neue internationale Kontakte für Sales und Fundraising aufzubauen. Gleichzeitig nutzen wir die Gelegenheit für ein Offsite unseres Remote Teams, das wir direkt anhängen werden”, sagt Sophie Bolzer, Founder & CEO von audvice. Mit audvice bauen sich Unternehmen wie Red Bull oder der ADAC ihre eigene Audio Knowledge Base. Damit werden vor allem “deskless workers” mit relevanten Onboardings, Trainings und Updates aus dem Unternehmen besser erreicht.

Autory.io

Wir sind mit unserem Pre-Seed Deep-Tech Startup Autory beim Web Summit dabei, weil die Messe eine gute Möglichkeit bietet, unser Netzwerk mit Investor:innen und anderen Startups auszubauen und Autory in der Szene bekannter zu machen”, sagt Robert Kiss, Co-Founder von Autory. Autory stellt eine Plattform bereit, auf der Unternehmen ihre Daten mit Hilfe von KI end-to-end verwalten können. „Unser Ziel ist es, KI-Technologie für jedermann zugänglich zu machen, indem wir es Unternehmen ermöglichen, große Datenmengen ohne umfangreiche IT-Ressourcen und -Kenntnisse zu verwalten.“

B.A.M Ticketing

„Die Finanzierung von Deep Tech bzw. experimentellen Entwicklungen mit österreichischen Investoren gestaltet sich sehr schwierig. Die große Nachfrage unserer Technologie aus den USA erfordert auch Kapital, das mit heimischen Mitteln nicht mehr gedeckt werden kann. Der Web Summit gibt uns die Möglichkeit mit internationalen Playern in Kontakt zu treten und unsere strategischen Investoren zu ergänzen.“ meint Georg Müller, Gründer von B.A.M Ticketing. B.A.M Ticketing konnte sich mit dem Austrian Blockchain Award „SmartTech“ 2022, nach dem German Blockchain Award 2020 und 2021, nun den Hattrick für seine innovative Technologie sichern.

beatvest

“Der Web Summit war bereits letztes Jahr eine große Bereicherung für unser Netzwerk aus Investoren und FinTech Gründern. Auch diesmal freuen wir uns auf den Austausch mit bestehenden sowie neuen Kontakten”, sagt Julia Kruslin, Co-Founder von beavest. beatvest ist eine Investment-App für Anfänger, welche es sich zur Mission gemacht hat, alle Menschen zu selbstbewussten Investoren auszubilden.

Big Cheese Ventures

„Wir freuen uns auf spannende Kontakte zu Investorinnen und Startups aus den Bereichen SaaS, FinTech, EduTech. Mit Big Cheese Ventures begleiten wir Startups bei der Durchführung von Finanzierungsrunden und M&A-Transaktionen“, heißt es seitens Mark Kaslatter und Ben Ruschin von Big Cheese Ventures.

Engage Technology

“Hauptziel des Web Summit ist Unternehmen Scouting, nirgendwo anders ist die Dichte an Startups so hoch wie auf dem Event und Lissabon erlaubt das Netzwerken in entspannter Atmosphäre”, sagt Florian Bauer, Co-Founder von Engage Technology GmbH. Das Unternehmen ist eine IT Entwicklungsfirma mit Sitz in Wien und Tirana, Albanien.

Gleap

“Der Web Summit in Lissabon und vor allem die Tech Community dort bietet eine einzigartige Möglichkeit für uns, Kontakte zu Start-ups und potenziellen Kunden zu knüpfen”, sagt Lukas Böhler, Co-Founder und CEO von Gleap. Gleap ist ein Customer Feedback Tool und funktioniert wie die Blackbox eines Flugzeugs. User können mit einem Klick ganz einfach Fehler direkt auf einer Website oder in einer App melden. Entwickler auf der anderen Seite erhalten komplette Bug Reports mit visuellem Feedback und allen technischen Daten, die benötigt werden, um Softwarefehler bis zu 10 Mal schneller zu beheben. Gleap begleitet den gesamten Software Development Lifecycle. Supportteams können mit dem Livechat direkt mit Kunden kommunizieren, die Produktentwicklung kann über Feature Requests genau bestimmen, was als nächstes Feature entwickelt werden soll und Customer Success Manager können über kurze in-product Surveys Stimmungsbilder abfragen. Gleap hilft Softwareteams Produkte zu bauen, die User lieben.

HeBoTek

„Wir wollen uns vernetzen, uns über die neuesten Entwicklungen in der Tech Welt informieren und  Kooperationen/Partnerschaften mit Unternehmen/Startups die IT Know How benötigen schaffen. Wir sind Vollblutprofis mit langjähriger Erfahrung in der Webentwicklung. Unsere Expertise ist die Umsetzung von kleinen bis großen SaaS und Website Projekten mit React, Typo3 und WordPress“, so Alexander Bohn, Founder & CEO.

Hermone

90% aller menstruierenden Personen leiden laut Statistik während ihres Hormonzyklus an einer Vielfalt an Symptomen. Wir finden: das muss sich ändern! Mit Hermone helfen wir menstruierenden Personen ihren Körper besser zu verstehen, Symptome zu lindern und ihren Hormonzyklus zu ihrer persönlichen Superpower zu machen“, sagt Lucia Vilsecker, Co-Founder & CEO von Hermone. „Wir entwickeln eine App, die den Hormonzyklus erstmals ganzheitlich in den Fokus stellt und ihn als das betrachtet was er ist: ein wesentlicher Indikator der weiblichen* Gesundheit. Der weibliche* Hormonzyklus ist so viel mehr als nur Periode und Eisprung, dennoch wissen die meisten Frauen* nur sehr wenig über die insgesamt 4 Phasen und deren Auswirkung auf ihr körperliches und mentales Wohlbefinden.“

Impact AI

„Wir sind mit unserer Jungfirma Impact AI beim Web Summit dabei, weil es einfach selten ein Event mit solcher Dichte an hochkarätigen Investor:innen, StartUps und Corporates gibt. Hier kann man tatsächlich die Investmentrunde mit Sales verbinden.”, sagt Anna Maria Brunnhofer-Pedemonte, Co-Founder von Impact AI. Das Startup ist im Bereich KI unterwegs und hat eine Lösung für die schnellere Entwicklung von menschenzentrierten, KI basierten Produkten entwickelt.

loob.io

Der Web-Summit bietet uns die Möglichkeit, vor zahlreichen BesucherInnen unsere Sichtbarkeit im europäischen Wirtschaftsraum zu erhöhen.  Ziel ist es, neue Investoren für unsere Seed-Runde zu gewinnen“, sagt Roman Mühlberger, Co-CEO und Co-Founder. „Wir sind die erste Web3 multi-chain all-in-one Plattform in Europa, die Blockchain und Künstliche Intelligenz im Hintergrund vereint, um so den bestmöglichen Mehrwert unseren Nutzern in der Welt der NFTs kinderleicht anzubieten.“

Luminous Labs

„Der Web Summit bietet uns die einmalige Möglichkeit vor 70.000 BesucherInnen unsere Sichtbarkeit im portugiesischen Wirtschaftsraum zu erhöhen. Ziel ist es, unser lokales Netzwerks auszubauen; neue InteressentInnen zu generieren; aber auch mögliche neuen Partnerschaften im B2B Sektor vor Ort zu ermöglichen“, heißt es seitens der Gründer:innen Barbara Sekulovska  Thomas Lechner. „Bis Ende 2023 wollen wir 50% unseres Umsatzes in Europa erwirtschaften. Wir sehen, dass großer Zuwachs von globalisierten remote-first/digitalen Nomaden nach Portugal stattfindet. Diese Zielgruppe ist klar unsere. Menschen, die ein konventionelles Leben hinterfragen und nach natürlichen Möglichkeiten suchen ihr Leben ausgeglichener zu gestalten.“

Monkee

„Monkee hat die Mission, Millionen Menschen dabei zu helfen, ihre (finanziellen) Ziele zu erreichen, ohne dafür Schulden machen zu müssen. Mit unserem Save Now Buy Later Ansatz bieten wir Konsumenten und Retailern eine verantwortungsvolle Alternative zu Buy Now Pay Later. Mit dem FutureBoost werden die Sparziele unserer NutzerInnen aktiv mit finanziellen Beiträgen unterstützt“, sagt Mitgründer und CEO Markus Granig. „Als größtes Startup-Event in Europa, ist der Web Summit für uns der ideale Ort, um sich mit Investoren zu vernetzen, neue Partner kennenzulernen und sich mit anderen Startups im Fin-/Retail-Tech Umfeld auszutauschen.“

Riddle&Code

„Wir freuen uns beim Web Summit auf den Austausch mit Vertretern:innen aus der Industrie, die bereit sind wieder Pioniere in ihrem Gebiet zu werden und darauf Investoren zu überzeugen in die digitale Zukunft zu investieren. Wir haben zudem ein neues Konzept im Gepäck, welches wir am Web Summit vorstellen werden, denn es ist Zeit die physische und digitale Welt zu vereinen durch Web3, um die Industrie 4.0 voranzutreiben“, sagt Tom Fürstner CTO & Founder von Riddle&Code. Riddle&Code ist bekannt für die Tokenisierung von physischen Vermögenswerten, kryptografische Hardware Wallets und der sicheren Metadaten-Speicherung.

Sii Ventures

„Als Investorennetzwerk sind wir an neuen Kontakten zu Startups und anderen Investoren interessiert. Darüber hinaus freuen wir uns, neue Technologien, spannende Gründerpersönlichkeiten und innovative Geschäftsmodelle zu treffen“, heißt es seitens Sii Ventures aus Tirol.

SocialCard

“Der Web Summit bietet eine perfekte Plattform, um auf das Thema und eine mögliche Lösung aufmerksam zu machen. SocialCard steht ganz am Anfang und ich suche neben internationalen Co-Foundern auch nach Investoren, die auf der Suche nach Social Impact in ihrem Portfolio sind.” sagt Gründer Arne Nostitz-Rieneck. “Von Non Profit zu Social Impact Fin Tech – die Spannweite der Zukunft von SocialCard ist weit gefächert und das Interesse ist groß, das Projekt international auszurollen. Neben Geld ist der USP von SocialCard, dass der Geldwert von gesammelten Meilen und Treuepunkten gespendet werden kann”. SocialCard hat zum Ziel, Menschen ohne Zugang zu Bankkonto, Kreditkarten und Smartphones in die bargeldlose Gesellschaft aufzunehmen. Mittels QR-Code können Obdachlose schnell und einfach direkte Spenden entgegennehmen und dann bei Partnerbetrieben und Schlafstellen damit bezahlen.

Talto

“9 von 10 Bewerber:innen springen von Jobanzeigen ab, denn Job-Ads sind tot! Die GenZ will Informationen zu Unternehmen, die wir liefern. Eine aktuelle Studie der Universität München zeigt, dass wir die führende Employer Branding Plattform sind und jeden Branchenstandard um dreistellige Prozentsätze übertreffen. Wir erreichen eine um 517% höhere Click-Through-Rate und einen siebenmal geringeren Cost-Per-Click als der Branchen-Durchschnitt. Mit dieser Story gehen wir nach Lissabon, um uns nach Smarten Investoren umzusehen, die uns auf unserem Erfolgsweg begleiten möchten“, so Manuel Schmölzer, CEO von Talto.

Tantum

„Der Web Summit bietet uns die Möglichkeit, unser Netzwerk an Startups und Investoren weiter auszubauen. Als Company Builder bauen wir gemeinsam mit dem Gründerteam und den Investoren erfolgreiche Unternehmen und sorgen mit unserem Netzwerk für nachhaltige Finanzierungen. Für Investoren übernehmen wir die Verwaltung ihrer Beteiligungen“, heißt es seitens des Company Builders Tantum.

Tokapi

“Mit der Teilnahme am Web Summit erhoffen wir uns, den richtigen Investor für unsere laufende Seed Runde zu finden. Das Web Summit bietet die perfekte Möglichkeit sich mit vielen Investoren binnen kürzester Zeit auszutauschen”, sagt Dominik Myczkowski, CEO und Co-Founder von Tokapi.com. Der NFT Markplatz hat zuletzt durch ihre Kooperation mit der Österreichischen Post in den Medien hohe Wellen geschlagen.

weGrow International

„Besonders für internationale Expansion und Market-Rollouts ist der Web Summit ein toller Beschleuniger – deshalb sind wir auch mit weGrow International vor Ort, um viele Partner, Investoren und Scaleup-Gründer zu treffen, die in neue Märkte expandieren wollen“, sagt CEO Gernot Schwendtner. weGrow hilft pro Jahr 80 bis 100 Startups und Scaleups beim internationalen Wachstum & Recruitment in Europa, USA, LATAM und Asien und ist Expansion-Partner der WKO für die Born Global Academy. „Persönlich freue ich mich als Exil-Österreicher, viele heimische Kontakte (wieder) zu treffen.“

World Direct

„Beim Web Summit möchten wir wertvolle Kontakte knüpfen, um gemeinsam nachhaltige Lösungen für die digitale Zukunft zu entwickeln“, sagt Sarah Markt, bei World Direct verantwortlich für Mergers & Acquisitions. Das erfolgreiche IT-Tochterunternehmen von A1 Telekom Austria verein „in einzigartiger Weise die Dynamik eines Startups mit der Sicherheit und Infrastruktur eines Konzerns“.

XUND

„Wir freuen uns, wieder beim Web Summit mit dabei sein zu dürfen und uns mit anderen, spannenden Start-ups aus der ganzen Welt zu vernetzen. Gerade, weil wir die weitere Expansion von XUND in neuen Märkten vorantreiben wollen, ist der Web Summit für uns die perfekte Gelegenheit, um ein internationales Publikum zu erreichen.“, sagt Tamás Petrovics, Co-Founder von XUND. Das 2018 in Wien gegründete Healthtech Start-up XUND ermöglicht es Gesundheitsdienstleistern, die Patient Journey zu digitalisieren und damit unstrukturierte Daten von Patient:innen in verwertbares Wissen zu übersetzen. Das Kernprodukt von XUND ist eine KI-gestützte Technologie, die eine Symptom- und Risikobewertung bietet, um Patient:innen eine zuverlässige Ersteinschätzung zu geben und die richtigen nächsten Schritte einzuleiten. Die Technologie wird als Digital Front Door von führenden Versicherungen, Krankenhäusern und Pharmaunternehmen verwendet und ist in diesem Segment aktuell das einzige zertifizierte Medizinprodukt der Klasse IIa in Europa.

zone14

Wir freuen uns auf Feedback und einen Austausch mit internationalen Investor:innen am Web Summit. Als Fußball-Startup ist neben Investment natürlich auch der lokale Markt im Fußball extrem interessant“, sagt Simon Schmiderer Co-Founder von zone14. zone14 ist im SportsTech-Bereich unterwegs und ermöglicht allen Fußballvereinen Daten- und Videoanalyse wie aus der Champions League.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen