Vorstellung

Xiaomi SU7: Xiaomi launcht erstes Elektroauto

Der neue Xiaomi SU7. © Xiaomi
Der neue Xiaomi SU7. © Xiaomi

Das E-Auto des China-Herstellers ist da: Der „Xiaomi SU7” ist das erste Produkt von Xiaomi EV und soll durch Design, Leistung, Reichweite und Sicherheit überzeugen. Xiaomi EV präsentierte Ende Dezember 2023 in Peking auch seine fünf zentralen Kerntechnologien, darunter Themen wie E-Motor, Batterie, Xiaomi Pilot Autonomous Driving und die Smart Cabin. Das Ziel? Die EV-Technologien sollen die Automobilindustrie neu definieren.

Xiaomi will zu den größten fünf Automobilherstellern zählen

Es werden zwei Varianten auf den Markt gebracht: Der SU7 und der SU7 Max – sie unterscheiden sich in Bezug auf Antrieb, Akku-Kapazität und Reichweite. Der Gründer, Vorsitzende und CEO der Xiaomi Group Lei Jun erklärte, dass mit dem Eintritt von Xiaomi in die Automobilindustrie ein bedeutender Sprung von der Smartphone-Industrie und ein “entscheidender Schritt” zum Schließen des Kreislaufs des intelligenten Ökosystems Mensch x Auto x Haus gelungen sei. In 15 bis 20 Jahren will Xiaomi zu einem der fünf größten Automobilhersteller der Welt aufsteigen.

BYD: E-Auto-Gigant erreicht 1 % Anteil an Österreichs Pkw-Gesamtmarkt

Trend: Automobilindustrie trifft Unterhaltungselektronik

Künftig sollen Elektrofahrzeuge, sprich die Automobilindustrie, mit der Unterhaltungselektronik und intelligenten Ökosystemen verknüpft werden. Xiaomi EV plant durch die Mischung aus industrieller Fertigung, intelligenter Software und künstlicher Intelligenz die Automobilindustrie völlig neu definieren.

Dabei wird auf einen Bottom-up-Ansatz gesetzt. Das bedeutet, Xiaomi möchte unabhängige Forschung in Schlüsseltechnologien betreiben und so grundlegende Kerntechnologien neu entwickeln. Deshalb hat sich das Unternehmen zu „zehnfacher Investition verpflichtet, um gewissenhaft ein großartiges Auto zu bauen“. In die erste Forschungs- und Entwicklungsphase hat Xiaomi EV über 10 Milliarden Yuan (ca. 127 Mio. Euro) investiert.

E-Motor und Akku des Xiaomi SU7

Die drei E-Motoren „HyperEngine V6/V6s” und „HyperEngine V8s” verfügen über eine sogenannte “bidirektionale Vollölkühlung”, ein S-förmiges Design des Ölkreislaufs und versetzte Siliziumstahllamellen. Sie sollen mit der Leistung der traditionellen großen V8- und V6-Antriebssträngen von Verbrennungsmotoren mithalten können und die Leistungsgrenzen der Industrie auf ein neues Niveau heben.

Was den Akku anbelangt, so hat Xiaomi eine integrierte CTB-Batterietechnologie mithilfe der Inverted Cell Technology entwickelt. Die maximale Batteriekapazität beträgt laut dem Hersteller bis zu 150 kWh und eine theoretische CLTC-Ladereichweite von über 1200 km. Laut dem CLTC-Testzyklus ergibt sich damit eine praktische Reichweite von 668 Kilometer für den Xiaomi SU7.

Der SU7 auch auf Europas Straßen?

Ob das erste Elektroauto von Xiaomi auch in Europa erhältlich sein wird, ist noch unklar. Anfang 2024 werden jedenfalls die ersten E-Autos der beiden Modelle SU7 und SU7 Max auf chinesischen Straßen unterwegs sein. Zum Verkaufspreis hat sich Xiaomi-Chef Lei Jun nicht geäußert – das E-Auto wird jedenfalls mehr als 140.000 Yuan (rund 18.000 Euro) kosten. chinahandys.net geht von einem Preis von ungefähr 32.000 Euro aus. „Das wäre ein normaler Preis in China für so ein Auto von der etablierten Konkurrenz”, schreibt das Medium. Lei Jun ist sich sicher: „Xiaomis Einstieg in die Automobilindustrie bedeutet einen neuen Anfang für das Unternehmen.”

Xiaomi und Leica: So gelingen mit dem Xiaomi 13T Pro professionelle Fotos

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen