Koop-Story

Achtung, Startups: Einreichung zum i2b-Wettbewerb noch bis zum 2. Oktober möglich

Die i2b-Siegerehrung im vergangenen Jahr. © Klaus Morgenstern
Die i2b-Siegerehrung im vergangenen Jahr. © Klaus Morgenstern

Ein Businessplan ist wie ein Reiseplan, der die verschiedenen Orte einer längeren Tour, die Begleitpersonen, das Tagesprogramm, die Dauer und die Transportmittel beschreibt. Nur dass es sich nicht um eine touristische, sondern eine unternehmerische Reise handelt.

Über 1.000 Einreichungen pro Jahr

Die Wirtschaftskammer Österreich und die Erste Bank schreiben den Preis für den besten Businessplan des Jahres seit einigen Jahren aus. Bei i2b haben Startups generell nicht nur die Möglichkeit, sich über den Businessplan an sich und das praxisübliche Verfassen eines Businessplans im Besonderen zu informieren, sie erhalten auch praktische Tipps und Tricks.

Im Dezember 2016 wurden erstmals in der Grand Hall des neuen Erste Bank Campus am Belverede die besten Business Pläne des Jahres prämiert. Helferline, das Vermittlungs-Startup für IT-Dienstleistungen, sahnte 2016 den Gesamtpreis in Höhe von 10.000 Euro ab. Zuvor hatten über 1.100 Teams ihre Businesspläne auf i2b.at abgegeben. 230 Startups reichten letztendlich ihre persönlichen Reisepläne zum Wettbewerb ein.

Gesamtpreise im Wert von 150.000 Euro

Neben Helferline durften sich im vergangenen Jahr 10 weitere Teams über Preise im Gesamtwert von über 150.000 Euro freuen. Prämiert wurden die besten Businesspläne in den Kategorien „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“; „Technologie“ und „Studierende“. Dazu kamen noch die Auszeichnungen für das beste Geschäftskonzept eines Ein-Personen-Unternehmens sowie für das beste Geschäftskonzept einer Betriebsübernahme. Heuer findet die Prämierung in der SkyLounge der WKÖ in der Wieder Hauptstraße statt.

Bewerbungsphase läuft bis Anfang Oktober

Um es bis dorthin zu schaffen, müssen sich Startups und Ein-Personen-Unternehmen bei den folgenden Einreichungsstufen durchsetzen.

  1. Der eingereichte Business Plan wird von ExpertInnen begutachtet und erhält eine Punktebewertung.
  2. Die besten fünf Teams pro Kategorie werden beim Finale am 27. November ihr Konzept vor einer rund 40-köpfigen Jury präsentieren, die diese Pitches analysiert und wiederum bewertet.
  3. Beide Ergebnisse (Businessplan-Bewertung und Bewertung des Pitches) bestimmen, die Reihung der besten 3 Teams, die dann am 7. Dezember bei der Prämierung ausgezeichnet werden.

Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 2. Oktober. Interessierte können sich hier anmelden.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen