Krypto-Partner

Bitpanda und FC Bayern München verkünden Partnerschaft

Michael Diederich, Jan-Christian Dreesen, Eric Demuth, Lukas Enzersdorfer-Konrad und Andreas Jung. @ Bitpanda
Michael Diederich, Jan-Christian Dreesen, Eric Demuth, Lukas Enzersdorfer-Konrad und Andreas Jung. @ Bitpanda

Bitpanda und der FC Bayern München machen gemeinsame Sache: Die Plattform aus Wien geht als „exklusiver Krypto-Partner“ eine strategische „Platin Partnerschaft“ mit den Bayern ein. Offizieller Start der Partnerschaft ist heute, im Rahmen des Bundesliga-Spiels FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim.

TV und Stadion für Bitpanda

Bitpanda werde damit ab sofort „neben umfangreicher TV-Präsenz“ auch von „hoher Sichtbarkeit in und um die Allianz Arena in München“ profitieren. Zudem erhält die Krypto-Tradingplattform die Möglichkeit der „Aktivierung mit Spielern“, also Optionen für eine Partnerschaft mit Spielern. Mit dem vereinbarten Rechtepaket streben das FinTech und der Fußballclub laut Pressestatement danach, ihre „starken Marken enger miteinander zu verbinden und gemeinsames Wachstum“ zu fördern. Bitpanda unterstreiche damit zudem seine marktführende Position in Deutschland.

„Perfekte Basis für langfristige Partnerschaft“

Eric Demuth, Co-Founder und CEO von Bitpanda, sieht parallelen zwischen dem Unternehmen und dem Verein: „Den FC Bayern München und Bitpanda vereint eine starke Sieger-Mentalität und der Anspruch an sich selbst, jeden Tag besser zu werden. Beide setzen sich hierbei klare unternehmerische Grundsätze, die sie konsequent verfolgen. Bitpanda hat sich von Anfang an dazu entschlossen, als regulatorisches Vorbild in der Krypto-Industrie und darüber hinaus voranzugehen und Vertrauen aufzubauen. Dies hat uns nach Jahren harter und unnachgiebiger Arbeit in eine marktführende Position in Europa gebracht. Der FC Bayern München hat diese dominierende Position bereits seit Jahrzehnten inne und bleibt sich dabei seinen unternehmerischen Prinzipien und finanzieller Nachhaltigkeit treu – zur Begeisterung der Fans in ganz Europa. Für uns sind diese gemeinsamen Werte die perfekte Basis für eine langfristige Partnerschaft.”

Die gemeinsame Partnerschaft wurde kurz vor Jahresende auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München geschlossen. Jan-Christian Dreesen, CEO der FC Bayern München AG: Bitpanda steht für Qualität und eine langfristige Perspektive. Zudem ist Bitpanda wie der FC Bayern Marktführer in seinem Bereich. Gemeinsam wollen wir künftig unsere Ziele erreichen.“ Und Andreas Jung, Marketingvorstand der FC Bayern München AG, fügt hinzu: „Bitpanda passt sehr gut zu den Ansprüchen des FC Bayern München: Hier treffen zwei starke Marken zusammen, die Maßstäbe setzen.“ Die Kooperation soll bereits heute Abend im Stadion und im TV zu sehen sein.

Eric Demuth von Bitpanda: „Sell-the-News“-Effekt durch Bitcoin-ETF-Genehmigung

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen