Interview

Calm/Storm: 4,5 Mio. Euro 2023 investiert – und 2024 kann noch einmal blutig werden

Calm/Storm Ventures. © Mina Carina
Calm/Storm Ventures. © Mina Carina

Aus Österreich heraus den aktivsten HealthTech-Fonds Europas zu starten, ist eine Leistung, die sich Lucanus Polagnoli und sein Team auf die Segel, pardon, Fahnen, schreiben können: Doch seit 2023 investiert Calm/Storm Ventures nicht nur in Digital-Health-Startups, sondern hat auch einen eigenen Fonds für Startups aufgelegt, mit dem auch in Startups aus anderen Branchen investiert, solange diese von Österreicher:innen (mit-)gegründet wurden.

„Mit insgesamt 17 Neu-Investments ist das Portfolio auf 75 Startup-Unternehmen gewachsen. Zusammen mit 21 Follow-On Transaktionen innerhalb des Portfolios wurden 2023 insgesamt über 4,5 Millionen Euro investiert“, so Calm/Storm-CEO Lucanus Polagnoli zu Trending Topics. Man würde besonders oft in so genannte Stealth-Startups investieren, also Jungfirmen, die noch gar nicht auf dem Markt sind. Ein Beispiel ist Mirror, das neue Startup der ehemaligen Gründer von Gorillas, Kagan Sümer und Ugur Samut. Wert wird auf Diversität gelegt; Die Hälfte der Teams, in die Calm/Storm investieret, sind divers, und 30% aller CEOs seien Frauen.

eQventure: 24 Millionen Euro für Startups in „einem der stärksten Investmentjahre“

„Einer unserer Gründer ist an COVID gestorben“

Besonders hervorzuheben im Portfolio von Calm/Storm sind LindusHealth und GetNelly, die beide über 15 Mio. Euro Series-A-Runden bei renommierten Fonds wie Creandum oder Lakestar raisen konnten und mit fast 100 Mio. Euro bewertet wurden. Auch Qunomedical, Doctorly, Probablygenetic.com oder Inne aus dem Portfolio hätten hohe Millionenbeträge erhalten, teilweise auch seitens Calm/Storm Investoren.

Bei einem so großen Portfolio gibt es aber natürlich auch Rückschläge, es hätte auch einige Abschreibungen gegeben. „Das Scheitern ist Teil unseres Business-Plans. Wir wissen, dass ein Teil unserer Investitionen schon in den ersten Jahren scheitern werden“, so Polagnoli. „Wir sind für alle Gründer da. Die die zusperren und die, die Millionen einsammeln. Manchmal trifft es mich auch sehr persönlich, das kann ich nicht verleugnen. Einer unserer Gründer ist an COVID gestorben. Das Telefonat kurz danach mit seiner Witwe und seinem Co-Founder war sicher eines der härtesten Dinge, die ich je im Job erlebt habe. Und ja, das Startup hat das auch nicht überlebt. Am Ende wissen wir und unsere Investoren, dass viele Startups aus unterschiedlichsten Gründen scheitern werden. Der Fund braucht aber nur einige wenige Gewinner, um erfolgreich zu sein.“

Hans(wo)men Group: „Wir haben 2023 etwa 4 Millionen Euro in Startups investiert“

„Wir brauchen wieder IPOs“

Wie wird es 2024 weitergehen? Wie auch bereits andere VCs sieht Polagnoli nach einer Krisenphase in der Startup-Welt einen möglichen Turnaround vor allem an ein neues IPO-Fenster gekoppelt. „Wir brauchen wieder IPOs und ich hoffe, sie werden zumindest in der zweiten Jahreshälfte kommen. Sobald der Public Market sich auf einen Preis für Software-Unternehmen einigen kann, werden auch die privaten Pre-IPO-Investoren wieder aktiv und so ist das eine Kaskade nach unten bis zur Series-B Finanzierung. Bis dahin wird es aber noch einmal blutig. Einigen, die nicht rechtzeitig umgeschaltet haben, wird das Geld ausgehen“, so der Calm/Storm-CEO.

Und weiter: „Unser Portfolio ist gut vorbereitet, viele haben ihre sogenannte Runway verlängert, mit Bridge-Runden und Kosten-Reduktionen. Aber am Ende wird es darauf ankommen, ob dies Stimmung im Markt weiter abwartend ist oder einen Aufschwung vorhersagt. Schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden, also bin ich optimistisch, dass es 2024 nach oben geht.“

Startup-Europa 🇪🇺 Speedinvest Mafia 🍝 AI-Boom 💥 VC-Trends 📈 – mit Oliver Holle

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen