Anzeige

DODO will Lieferstandards in Österreich revolutionieren

© DODO
© DODO

Als Michal Menšík aus Tschechien 2016 DODO kaufte, war es ein Unternehmen mit nur zwei Autos und ein paar Kurieren; heute ist sein Unternehmen europaweit bekannt. Das Technologie- und Logistikunternehmen, das in nur wenigen Jahren seines Bestehens die Spitze des Deloitte-Rankings der am schnellsten wachsenden tschechischen Unternehmen erreicht und erfolgreich in andere Länder expandiert hat, tritt nun auch in den österreichischen Markt ein.

„Laut einer Studie des Handelsverbandes werden in diesem Jahr bereits 76 Prozent der Österreicher:innen online einkaufen. Das bedeutet ein riesiges Potenzial für die heimischen Einzelhändler, aber auch die Notwendigkeit, sich an die neue Norm anzupassen und logistisch vorbereitet zu sein. Dabei wollen wir bei DODO helfen. Unsere Aufgabe wird es sein, den österreichischen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil in Form von präziser, schneller und umweltfreundlicher City-Logistik zu bieten“, sagt Michal Menšík, CEO der DODO-Gruppe, deren Unternehmen in den letzten Monaten eine Investition von 60 Millionen Euro erhalten hat, die es vor allem für die weitere Expansion nutzen will.

Schnelle und präzise Lieferung für Unternehmen wie Hervis, Rossmann und Rewe

Die Domäne von DODO ist heute eine besonders schnelle, präzise und nachhaltige Same-Day-Logistik für B2B-Partner in allen Segmenten. Zu Hause in Tschechien, in Deutschland, Österreich und anderen Ländern liefert das Unternehmen Waren aus klassischen E-Shops, von Kleinelektronik über Medikamente und Sportgeräte bis hin zu überdimensionalen Sendungen. Auch bietet DODO Expresslieferungen von Fertiggerichten für Marken wie KFC an, und auch im Bereich der Lebensmittellieferungen innerhalb der Fresh-Sparte ist das Unternehmen sehr erfolgreich.

In mehreren Ländern bietet DODO die komplette Logistik für den Supermarkt Tesco an und liefert auch für Unternehmen wie Billa, Penny, Spar, Hervis und Rossmann. Für diese und andere Unternehmen bietet das Logistik- und Technologieunternehmen die Möglichkeit, die Waren schnell und präzise an den Kunden zu liefern, was ein immer wichtigerer Wettbewerbsvorteil ist und mit einer hohen Kundenzufriedenheit einhergeht.

Technologieplattform Herzstück von DODO

Praktisch seit den Anfängen von DODO gehören große Namen zu den Kunden des Unternehmens, weshalb es DODO gelungen ist, sich recht schnell im Bereich der B2B-Logistik zu etablieren. Allerdings präsentiert sich das Unternehmen lieber als Technologieunternehmen und nicht als reiner Logistikplayer, denn die wichtigste Zutat für den Erfolg von DODO ist die eigene Logistikplattform.

„DODO ist in erster Linie ein Technologieunternehmen – unser Geschäft basiert auf einer Technologieplattform, die wir selbst entwickelt haben und die für unsere Tätigkeit absolut zentral ist. Sie ermöglicht es uns, unsere Fahrzeuge optimal auszulasten, Sendungen strömungsübergreifend zu kombinieren und Lieferrouten anhand von realen Verkehrsdaten effizient zu planen. So können wir so effizient wie möglich arbeiten, sowohl in Bezug auf die Kosten, die Liefergeschwindigkeit als auch auf die Umweltverträglichkeit unseres Betriebs“, sagt Michal Menšík.

60 Millionen Euro für die Expansion in Mittel- und Westeuropa

Zu den langfristigen Erfolgen von DODO gehören neben der Tschechischen Republik auch Ungarn, die Slowakei und Polen, aber auch in Deutschland wächst das Unternehmen schnell und sieht großes Potenzial für seine Dienstleistungen in Österreich. Derzeit will sich das Unternehmen auf die Konsolidierung seiner Position in Westeuropa konzentrieren. In den letzten Monaten hat DODO erfolgreich eine Investitionsrunde abgeschlossen, bei der es 60 Millionen Euro eingesammelt hat.

Das Unternehmen plant, die erhaltenen Gelder für den Aufbau lokaler Vertriebs- und Betriebsteams in Schlüsselmärkten zu verwenden. Ziel von DODO ist es, die erste Wahl in der Last-Mile-Logistik für E-Tailer in ganz Mittel- und Westeuropa zu werden – einschließlich Österreich, einem der Schlüsselmärkte von DODO, in dem das Unternehmen großes Potenzial sieht.

Slot-Lieferungen für alle

Laut DODO gehören die Kunden in Mittel- und Westeuropa zu den anspruchsvollsten überhaupt, so dass das Unternehmen in Österreich mit einer Herausforderung in Form eines zunehmenden Drucks in Bezug auf Geschwindigkeit, Genauigkeit und Flexibilität konfrontiert ist. Die immer anspruchsvolleren Anforderungen werden durch die bereits erwähnte Technologie des Unternehmens mit seiner eigenen robusten Logistikplattform erfüllt, die es dem Unternehmen ermöglicht, die Lieferung kontinuierlich zu verfeinern und in bestimmten kurzen Zeitfenstern durchzuführen. Die Lieferung in Zeitfenstern ist eine Spezialität des Unternehmens, die DODO in absehbarer Zeit zum Marktstandard in allen E-Commerce-Segmenten machen will – vom Lebensmitteleinkauf bis hin zu Möbeln und anderen übergroßen Waren.

„Die Zustellung in einem präzisen Zeitfenster ist nicht nur bequem für den Kunden, sondern bringt auch die nötige Effizienz, denn der Kunde kann sich auf seine Sendung verlassen, es gibt keine Ausfallzeiten und die Zustellbarkeit der Pakete liegt bei nahezu 100 Prozent, so dass die Pakete nicht ziellos in der Stadt umherirren und nicht mehrfach zugestellt werden müssen“, sagt Michal Menšík.

Bei DODO weiß man, dass eine effiziente Logistik die Grundlage für Nachhaltigkeit und ein bequemes Leben in der Stadt im Zeitalter des wachsenden E-Commerce ist. Umso wichtiger seien Innovationen, zum Beispiel in Form von neuen Logistikmodellen, bei denen man die Nachfrage im Tagesverlauf besser ausgleichen oder Sendungen durch variable Preisgestaltung bei einzelnen Zeitfenstern besser bündeln kann. Dadurch werden weniger Autos und weniger Kilometer für die gleiche Menge an Waren benötigt, was für alle in der Stadt spürbar sein wird.

Weitere Informationen zu DODO in Österreich finden sich auf der Homepage des Unternehmens.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen