Bestätigt

Exit ist durch: Wiener HR-Startup Firstbird wird von Radancy übernommen

Daniel Pfeiffer (CTO), Matthias Wolf (CCO), Arnim Wahls (CEO) von firstbird. © firstbird
Daniel Pfeiffer (CTO), Matthias Wolf (CCO), Arnim Wahls (CEO) von firstbird. © firstbird

Der Exit ist durch: Wie gestern bereits berichtet, vermeldet das Wiener HR-Startup Firstbird den Exit seiner Startup-Investoren im Zuge der Akquisition durch den US-Marktführer im Recruiting-Tech Radancy. Der strategische Zusammenschluss mit Radancy soll den weltweiten Roll-out ebnen, heißt es vom Startup.

Strategischer Zusammenschluss von Radancy und Firstbird

Radancy ist auf digitale Mitarbeiter:innen-Empfehlungsprogramme spezialisiert und gehört seinerseits dem Private-Equity-Unternehmen Gemspring Capital. Der Deal bedeutet auch einen strategischen Zusammenschluss mit Radancy. Das dreiköpfige Gründerteam, bestehend aus CEO Arnim Wahls, Matthias Wolf und Daniel Winter, soll bei Radancy weiterhin investiert bleiben und freue sich dank strategischer Synergien „auf verstärktes Wachstumspotential in Europa und den USA“. Arnim Wahls: „2021 war ein überaus erfolgreiches Jahr, wir konnten unseren Neukundenumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 150 Prozent steigern und stehen nun vor einem entscheidenden strategischen Schritt, um unser Business auch in Übersee weiter zu skalieren. Bis 2025 wollen wir gemeinsam mit Radancy die Nummer 1 Position als weltweit führender Anbieter digitaler Recruiting-Programme ausbauen. Großer Dank gilt an dieser Stelle unseren langjährigen Investoren und allen Business Angels, die uns auf unserem bisherigen Erfolgsweg begleitet haben.“

Werbung
Werbung

Keine Details über Kaufpreis

Zu den Investoren von Firstbird zählen unter anderem der European Super Angels Club, Verve Ventures, Jobcloud sowie internationale und nationale Business Angels. Über die genauen Übernahmemodalitäten gibt es noch keine Details. „Über den Kaufpreis wurde bis zum Closing des Deals Stillschweigen vereinbart“, heißt es von Firstbird. Das Unternehmen werde fortan unter dem Namen „Firstbird, a Radancy Company“, firmieren und weiter von Arnim Wahls aus Wien geleitet.

Bei Radancy freut man sich jedenfalls auf den Zuwachs, erklärt Michelle Abbey, CEO: „Gleich von Anfang an wusste ich, dass Firstbird alle Kriterien für uns erfüllt. Die Menschen im Team, die Technologie und die Möglichkeit, die Reichweite von Radancy auf dem DACH-Markt weiter auszubauen, machen dies zu einer perfekten Kombination. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie diese Erweiterung unserer Recruiting-Plattform die Talentakquise zum Besseren verändert.“

firstbird: Wiener Jobempfehlungs-Startup holt sich 2 Mio. Euro für die Expansion im DACH-Raum

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen