Ermittlungen

FTX: CTO Gary Wang und Caroline Ellison von Alameda bekennen sich schuldig

FTX. © Trending Topics
FTX. © Trending Topics

Der Fall FTX spitzt sich immer weiter zu. Mitgründer und CTO Gary Wang sowie die frühere Co-CEO von Schwesterfirma Alameda Research, Caroline Ellison, haben sich laut CNBC gegenüber der US-Staatsanwaltschaft in mehreren Anklagepunkten schuldig bekannt. Die beiden stehen neben dem Gründer Sam Bankman-Fried im Zentrum einer Reihe von Anklagen, die mit dem Kollaps der Krypto-Exchange im November zusammenhängen.

FTX-Gründer Sam Bankman-Fried wegen geplanten milliardenschweren Betrugs angeklagt

Schuldig in mehreren Anklagepunkten

Wang bekannte sich der Verschwörung zum Telekommunikationsbetrug, des Telekommunikationsbetrugs, der Verschwörung zum Warenbetrug und der Verschwörung zum Wertpapierbetrug schuldig. Ellison bekannte sich in zwei Fällen des Telekommunikationsbetrugs, in zwei Fällen der Verschwörung zum Telekommunikationsbetrug, der Verschwörung zum Warenbetrug, der Verschwörung zum Wertpapierbetrug und der Verschwörung zur Geldwäsche für schuldig.

Nicht nur die Staatsanwaltschaft, sondern auch die beiden US-Behörden Commodity Futures Trading Commission und die Securities and Exchange Commission (SEC) haben Klagen gegen die beiden eingereicht. Die SEC wirft ihnen vor, „an einem mehrjährigen Betrug an Aktienanleger:innen von FTX, der von Samuel Bankman-Fried und Wang mitbegründeten Krypto-Handelsplattform, beteiligt gewesen zu sein“. Die SEC sagte, dass sowohl Ellison als auch Wang mit den laufenden Ermittlungen der Behörde kooperieren.

FTX-Gründer Sam Bankman-Fried auf den Bahamas festgenommen

FTX-Gründer Bankman-Fried auch angeklagt

Die Staatsanwaltschaft gibt sich noch bedeckt, was die konkreten Vorwürfe gegenüber den beiden angeht. Die SEC behauptet, dass Wang eine Software-Hintertür in der FTX-Plattform geschaffen hat, die es Alameda ermöglichte, Kundengelder für ihre eigenen Geschäfte umzuleiten. Alameda wurde bis 2021 von Bankman-Fried geleitet, als Ellison zusammen mit Sam Trabucco, der Alameda im August 2022 verließ, die Kontrolle übernahm.

Sowohl Wang als auch Ellison gelten als enge Freund:innen von Sam Bankman-Fried. Das von Bankman-Fried gegründete und von Caroline Ellison geleitete FTX-Schwesterunternehmen Alameda Research war ein Kernfaktor im Untergang der Kryptobörse. Sam Bankman-Fried sieht sich ebenfalls mit einer Reihe von Anklagen konfrontiert. Erst am Mittwoch wurde der FTX-Founder von den Bahamas an die USA ausgeliefert. Dieselben Staatsanwält:innen, die auch die Geständnisse von Wang und Ellison entgegennahmen, haben nun acht Bundesstrafverfahren gegen Bankman-Fried eingeleitet. Es wird laut der Staatsanwaltschaft bei Weitem nicht bei den aktuellen Entwicklungen bleiben. Bankman-Fried wurde letzte Woche auf den Bahamas verhaftet.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen