Ecosystem

GoStudent: Wiener Scale-up übernimmt Seneca Learning und die Tus Media Gruppe

Gregor Müller, COO GoStudent, Albert Clemente, CEO TusMedia, Felix Ohswald CEO GoStudent. © GoStudent/Möllner
Gregor Müller, COO GoStudent, Albert Clemente, CEO TusMedia, Felix Ohswald CEO GoStudent. © GoStudent/Möllner

Die nächsten Übernahmen von GoStudent: Nach Fox Education im September des Vorjahres (wir berichteten), übernimmt das Scale-up zwei weitere „etablierte europäische Bildungsunternehmen“. Durch die Akquisition von Seneca Learning will GoStudent das eigene Produktangebot durch die Integration von KI-basierten Lerninhalten erweitern. Mit der Übernahme von Tus Media, einem offenen Marktplatz für Nachhilfe, werde GoStudent „seinen Zugang zum adressierbaren Markt vergrößern“. Beide übernommenen Unternehmen sollen „unabhängig voneinander“ unter ihren derzeitigen Führungsteams und mit ihren etablierten Markennamen bestehen bleiben.

GoStudent: „Wichtiger strategischer Schritt für uns“

Mit rund sieben Millionen Schüler:innen sei Seneca Learning die „am schnellsten wachsende Freemium Hausaufgaben- und Lernplattform in Großbritannien“, heißt es von GoStudent. Das Unternehmen setzt Algorithmen ein, um es Schüler:innen einfacher zu machen, sich Themen zu merken. Kinder sollen aus „mehr als 1.000 verschiedenen Kursen“ wählen können. Mit der Übernahme plant das Wiener Scale-up, die Algorithmen und KI-basierten Funktionen von Seneca Learning in die GoStudent-Mitgliedschaft integrieren. „Das Vereinigte Königreich ist eine der Kernregionen von GoStudent und wir streben die Marktführerschaft an. Wir haben auf die Bedürfnisse unserer Kunden gehört und die Erweiterung unseres Angebots um eine Content-Plattform ist ein wichtiger strategischer Schritt für uns, der es uns ermöglicht, unser Lernangebot weiter zu bereichern und unser Portfolio zu diversifizieren“, sagt Felix Ohswald, CEO und Mitgründer von GoStudent. Zudem plane GoStudent, die Dienstleistungen von Seneca Learning auch auf Märkten außerhalb Großbritanniens anzubieten, wo GoStudent bereits vertreten ist.

Werbung
Werbung

GoStudent: Felix Ohswald über die aktuelle 300-Millionen-Euro-Finanzierungsrunde

Stephen Wilks, CEO von Seneca Learning, freut sich über den Deal: „Die Zusammenarbeit mit Felix und dem GoStudent-Team wird es uns ermöglichen, die kostenlosen Inhalte und die personalisierte Lernerfahrung von Seneca Millionen von Schüler*innen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Das Team freut sich darauf, auf unserem Erfolg in Großbritannien aufzubauen und unser Produkt international zu verbreiten, um mehr Kindern den Zugang zu einer fantastischen kostenlosen Bildung zu ermöglichen.“

Ein Unternehmen, zwei Dienste

Tus Media wiederum wurde 2011 gegründet und bietet einen offenen Marktplatz für Nachhilfelehrer:innen an, der vier Millionen Schüler:innen bediene. „Das Unternehmen bringt Lehrkräfte, Schüler:innen und Institutionen zusammen, um je nach Präferenz der Kund:innen Online- oder Offline-Nachhilfestunden zu arrangieren“, heißt es von GoStudent. Der erste Dienst des Unternehmens, „tusclasesparticulares“, ist ein führender Marktplatz für die Vermittlung von Schüler:innen und Lehrer:innen in Spanien, die zweite Marke, ClassGap, bietet ein virtuelles Klassenzimmer, in dem „individualisierte Unterrichtserfahrungen aus der Ferne“ vermittelt werden sollen. Mit der Übernahme möchte GoStudent „die strategische Übereinstimmung“ zwischen den beiden Plattformen nutzen und durch die Ausweitung des Angebots seinen Markt vergrößern und „weltweit mehr Familien erreichen“.

„Albert Clemente ist einer der leidenschaftlichsten und engagiertesten Bildungsunternehmer, die wir je getroffen haben. Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm als Partner zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen. Wir werden damit unserem Ziel, die Nummer 1 globale Schule zu bauen, einen Schritt näherkommen“, sagt Felix Ohswald. Besagter Albert Clemente, Gründer und CEO der Tus Media Group, zeigt sich auch zufrieden: „Die Übernahme durch GoStudent gibt uns die Möglichkeit, Tus Media mit all seinen Marken auf neue Märkte auszuweiten und in weitere Länder zu expandieren. Ich freue mich darauf, in meiner Rolle als CEO weiterhin den Erfolg von Tus Media zu sichern und das Team weiter auszubauen.“ Über die Kaufpreise wurde in beiden Fällen nichts verraten, man mache „uur Größenordnung keine Angaben“, hieß es von GoStudent gegenüber Trending Topics.

Weitere Übernahmen

Weltweit gibt es einige große EdTechs, die den sehr fragmentierten Markt konsolidieren wollen. So hat der indische EdTech-Riese BYJU’S bisher mehr als zwei Milliarden Dollar ausgegeben, um andere Unternehmen in der Branche zuzukaufen – unter anderem wurden kolportierte 100 Millionen Dollar für GeoGebra (eine Mathe-Software aus Linz) gezahlt (wir berichteten). In den USA wiederum ist die börsennotierte Chegg auf Shopping-Tour und schnappte sich zuletzt die Londoner Sprachlern-Plattform Busuu um 385 Millionen Euro.

GoStudent übernimmt SchoolFox-Entwickler Fox Education

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen