Exit

Grazer Akustik-Startup Everlisten wird Teil der Neuroth-Gruppe

Everlisten-Gründer Markus Jausovec und Alexander Petschar © Lex Karelly
Everlisten-Gründer Markus Jausovec und Alexander Petschar © Lex Karelly

Einen Hightech-Hörtest für das Smartphone entwickelt das Grazer Startup Everlisten seit der Gründung im Jahr 2020. Damit konnte sich die Jungfirma bereits erfolgreich im DACH-Raum positionieren. Nun hat es Everlisten nur etwa zwei Jahre nach dem Debüt schon zum Exit geschafft. Neuroth, Österreichs führendes Hörakustikunternehmen, übernimmt das Startup jetzt zu 100 Prozent.

Meetfox: Wiener Gründerin macht den Exit an Sendinblue aus Frankreich

Hörfähigkeit bequem zuhause überprüfen

Everlisten hat eine kostenlose App mit einem medizinisch-zertifizierten Hörtest für das Smartphone entwickelt. User:innen sollen dadurch ihre Hörfähigkeit bequem von zuhause aus überprüfen können. Die digitale Plattform soll Menschen, die Informationen zur eigenen Hörgesundheit suchen, mit Akustikern zusammenbringen. Zuletzt waren bereits 500 Akustiker-Stores in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf der Plattform vertreten. Die Neuroth-Grupp hielt bereits zuvor 20 Prozent der Anteile am Unternehmen.

„Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich besseres Hören zu schenken. Die Kompetenz der digitalen Ansprache von jüngeren Menschen mit Hörminderung hat Everlisten in den vergangenen zwei Jahren stark vorangetrieben. Als strategischer Partner der ersten Stunde haben wir die erfolgreiche Entwicklung stets proaktiv mitgestaltet und verfolgt. Die entwickelten digitalen Tools werden unser Kerngeschäft künftig weiter stärken und unseren Kundenservice verbessern“, sagt Neuroth-CEO Lukas Schinko.

Exit ist durch: Wiener HR-Startup Firstbird wird von Radancy übernommen

Everlisten schafft Exit nach nur 26 Monaten

26 Monate nach der Gründung durch Markus Jausovec und Alexander Petschar wechselt das Grazer Startup nun also den Besitzer. „Uns ist es gelungen, innerhalb kürzester Zeit ein Produkt zu entwickeln, das den Hörakustikmarkt maßgeblich bereichert. Die Übernahme durch Neuroth ist für uns eine Auszeichnung und Bestätigung des von uns gegangenen Weges“, freut sich Co-Gründer und Geschäftsführer Alexander Petschar. Er wird die Integration des Startups in die Neuroth-Gruppe in den kommenden Monaten unterstützen.

„Es war von Beginn an unsere gemeinsame Zielsetzung, das Bewusstsein für den Hörsinn zu steigern – und bereits frühzeitig für potenzielle Hörschwächen zu sensibilisieren. Dieser Weg kann nun mit Neuroth fortgesetzt werden“, fügt Co-Gründer Markus Jausovec hinzu. Jausovec will sich künftig neuen Herausforderungen im kreativen Startup-Umfeld widmen.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen