Investment

Metaverse-Plan: Disney investiert 1,5 Milliarden Dollar in Fortnite-Macher

Promotion-Bild für das Metaverse-Projekt von Disney und Epic Games © Disney
Promotion-Bild für das Metaverse-Projekt von Disney und Epic Games © Disney

Disney hat einen Milliarden-Deal mit dem Fortnite-Entwickler Epic Games gestartet, um ein „expansives und offenes Spiele- und Unterhaltungsuniversum“ zu schaffen, berichtet The Verge. Auch wenn noch relativ wenige Details zu dem geplanten Projekt bekannt sind, gehen erste Berichte davon aus, dass es sich wohl um ein Metaverse-artiges Vorhaben handelt, das direkt mit dem populären Shooter Fortnite in Verbindung stehen soll. Als Teil der Ankündigung gab Disney bekannt, dass es 1,5 Milliarden Dollar in eine Beteiligung an Epic investiert.

Epic: Fortnite-Entwickler gewinnt App-Store-Rechtsstreit gegen Google

Disney will seine vielen Lizenzen in Metaverse einbauen

Das neue digitale Universum soll laut Disney ein „erstklassiges Spielerlebnis“ bieten. Der Konzern will sowohl mit Fortnite zusammenarbeiten als auch auch eine Vielzahl von Möglichkeiten für Nutzer:innen bieten, Inhalte, Charaktere und Geschichten von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, Avatar und anderen zu spielen oder zu sehen. Auch Einkauf-Möglichkeiten soll es geben, was auf eine Monetarisierung hinweist, wie es sie bereits bei vielen Metaverse-Anwendungen gibt.

User sollen in dem neuen Disney-Universum in der Lage sein, ihre eigenen Erlebnisse zu schaffen und Inhalte miteinander zu teilen. All dies wird von der Unreal Engine unterstützt, eine bekannte Spiele-Engine, die auch bei Fortnite zum Einsatz kommt. Diese Kooperation klingt sehr nach der jüngsten Zusammenarbeit von Epic mit Lego. Im Jahr 2022 erhielt Epic eine Investition in Höhe von zwei Milliarden US-Dollar, die zwischen Sony und KIRKBI, einer Investmentgesellschaft, die von der Lego-Familie geleitet wird, aufgeteilt wurde, was zum Start des Survival-Spiels Lego Fortnite Anfang dieses Jahres führte.

Investment ins Metaverse: Sony und Lego steigen bei Epic Games ein

Epic Games hat bereits wichtige Kooperation mit Lego

Für Fortnite war die Lego-Kooperation eine wichtige Entwicklung, da Epic das Spiel damit über seine Battle-Royale-Wurzeln hinaus erweitern konnte. Ziel ist es, das Spiel zu einer Plattform für andere Arten von Spielen und Erfahrungen zu machen. Die Veröffentlichung von Lego Fortnite war mit Fortnite Festival (ein Musikspiel von den Machern von Rock Band) und Rocket Racing (ein Rennspiel vom Studio hinter Rocket League) verbunden.

Dies ist auch bei weitem nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Disney und Fortnite. Jetzt schon ist eine große Anzahl von Star Wars-, Marvel- und anderen Disney-Figuren im Spiel zu sehen. Im Jahr 2020 gab es eine ganze Marvel-Saison in dem Battle-Royale-Spiel. Epic hat sich sehr für das Konzept des Aufbaus eines Metaverse eingesetzt, obwohl Disney seine Bemühungen in diesem Bereich vor Kurzem scheinbar zurückgeschraubt hat und letztes Jahr seine eigene Metaverse-Abteilung entlassen hat. Auch Epic hat im September rund 16 Prozent seiner Belegschaft abgebaut.

Holotile: VR-Fliese von Disney lässt User ewig gehen

Bislang „größter Einstieg in die Welt der Spiele“

„Dies ist Disneys bisher größter Einstieg in die Welt der Spiele und bietet erhebliche Wachstums- und Expansionsmöglichkeiten“, sagte Disney-CEO Bob Iger in einer Erklärung. Epic-Chef Tim Sweeney fügte hinzu: „Wir arbeiten gemeinsam an etwas völlig Neuem, um ein beständiges, offenes und interoperables Ökosystem aufzubauen, das die Disney- und Fortnite-Communities zusammenbringen wird.“ Derzeit ist allerdings noch unklar, wann dieses Metaverse debütieren wird.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen