Analyse

Kurze Fixzinsbindungen können bei immer teureren Immokrediten helfen

Geld & Leute. © Mathieu Stern on Unsplash
Geld & Leute. © Mathieu Stern on Unsplash

Das Wiener Proptech miracl.at berechnet monatlich den durchschnittlichen Fixzinssatz für Immobilienkredite in Österreich und zeigt, welche weiteren Faktoren zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt beitragen.

Im Oktober 2022 stiegen die Verbraucherpreise in Österreich geschätzt um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, und um 1 Prozent gegenüber dem Vormonat. Damit setzt sich die Welle an Teuerungen fort und hat mittlerweile jeden Haushalt erreicht. Während die Inflation die Preise weiter vorantreibt und erste Lohn Verhandlungsrunden wie zum Beispiel bei der Berufsgruppe der Metaller erfolgreich verlaufen sind, was zu weiteren Preissprüngen beitragen könnte, trübt sich auf dem Wohnimmobilienmarkt die Stimmung langsam ein.

Viele Immobilienmakler:innen und Bauträger:innen berichten darüber, dass die Nachfrage nach Wohnimmobilien auch nach dem schwachen August nicht zurückgekommen ist. Dies dürfte mit den strengen Vergaberichtlinien der Banken, aber auch den gestiegenen Zinsen für Immobilienfinanzierungen zu tun haben. Vor allem für Erstkäufer:innen ist die Realisierung vom Wohntraum deutlich schwieriger geworden.

Fixzinssätze auf 3,5% und mehr gestiegen

In Österreich liegen die Top-Konditionen am Finanzierungsmarkt noch immer unverändert bei 1% Aufschlag auf den 3 Monats Euribor. Fixzinssätze ab 10 Jahren liegen mittlerweile in einem Bereich von 3,55%. Für eine Fixzinsbindung von 20 Jahren oder mehr muss man Konditionen von 4% oder mehr einplanen.

„Wir empfehlen unseren Kunden sich zumindest für die nächsten Jahre mit kurzen Fixzinsbindungen abzusichern. Was viele Kund:innen nicht wissen, ist, dass man nach einer abgelaufenen Zinsbindung eine erneute Fixzinsbindung bei der Bank ausverhandeln kann, und seine Finanzierung somit immer an die aktuellen Marktgegebenheiten anpassen kann“, sagt David Savasci, Gründer und Geschäftsführer der Banken-Vergleichsplattform miracl.at.

Zinserhöhungen entwickeln sich bei Immokrediten zur gefährlichen Finanzfalle

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen