E-Commerce

niceshops: Online-Shop 42things schafft 1,3 Mio. Euro Umsatz für Startups

© niceshops
© niceshops

Mit 42things hat das österreichische Onlinehandel- und E-Commerce-Unternehmen niceshops einen Onlineshop geschaffen, bei dem Startups ihre Produkte anbieten können. Seit dem Relaunch vor etwa einem Jahr hat der Shop laut niceshops der internationalen Startup-Szene mehr als 1,3 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz eingebracht. Mit mehr als 200 Startups aus 17 Ländern sei 42things zur größten derartigen Plattform in Europa herangewachsen.

Niceshops übernimmt Mehrheit an „AustroConnect“ um Pakete in ganz Europa per Rad zu liefern

„Wichtiger Vertriebskanal“ für Startups

niceshops übernimmt mit dem Online-Shop in 18 europäischen Ländern den Online-Vertrieb inklusive der Logistik. Die Startups sollen sich so auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte konzentrieren können. „Es freut mich zu sehen, dass wir unser Ziel, die internationale Startup-Szene zu unterstützen, bereits nach einem Jahr erreichen konnten und das Interesse, Startup-übergreifend einzukaufen, vorhanden ist. Gerade in der aktuellen labilen globalen Wirtschaftslage, in der viele Startups zu kämpfen haben und es auch zu teils namhaften Insolvenzen gekommen ist, sind wir für viele junge Unternehmen ein wichtiger zusätzlicher Vertriebskanal“, so Plattform-Gründer Christian Pittner.

Auf 42things findet sich eine große Auswahl an Produkten. Von Elektronik, Beauty & Gesundheit, über Heim & Garten, Lebensmittel, Fashion bis hin zu Freizeitartikeln reicht das Sortiment der vertretenen Startups. Unter anderem bietet das österreichische Jungunternehmen Revo Foods seine pflanzenbasierten Fischersatzprodukte auf 42things an. Ebenfalls vertreten ist Tractive mit seinen Hundetrackern. Der Onlineshop wird inklusive Kund:innenservice in deutscher, englischer, italienischer und französischer Sprache angeboten.

markta.at: Digitaler Bauernmarkt kooperiert mit Storebox

niceshops hat großes Netzwerk aus Onlineshops

Rund 40 verschiedene Onlineshops mit insgesamt 1,5 Millionen aktiven Kund:innen betreibt niceshops. Zudem unterstützt die Jungfirma als Dienstleisterin andere Unternehmen durch E-Commerce-Dienstleistungen, von Startups bis hin zu bekannten Marken wie Kotányi und Almdudler. Geschäftsführer Christoph Schreiner: „Unsere Partner:innen können sich auf die Produktentwicklung, Produktion, das Marketing und den klassischen Handel konzentrieren. Das Onlinegeschäft mit seinen komplexen Prozessen im Hintergrund übernimmt niceshops.”

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen