2 Minuten 2 Millionen

Opus Novo: Digitaler Pflegehelfer ELLY soll Angehörige entlasten

Der Erfinder von ELLY beim Pitch. © Puls 4 / Gerry Frank
Der Erfinder von ELLY beim Pitch. © Puls 4 / Gerry Frank

„Wir glauben an eine Welt, in der Sorgenfreiheit in der familiären Altenpflege selbstverständlich ist“ – das Credo, wenn man so will, von Opus Novo. Das Social-Impact-Startup hat „ELLY“ entwickelt, ein Gerät, das ältere Generationen und vor allem pflegebedürftige Menschen im Haushalt unterstützen soll – bzw. wacht ELLY, dass niemandem etwas passiert.

Elly mit Sensoren und Kameras

Elly hat dafür laut dem Hersteller verschiedene Sensoren verbaut, unter anderem erkennt das Gerät so, wenn die zu pflegende Person sich im Bett aufrichtet oder aufsteht. Dazu ist auch eine Kamera verbaut, gemessen werden außerdem Parameter wie die Körperwärme. Bewegt sich jemand, soll das Gerät den Weg bis zur nächsten Tür beleuchten. Alternativ kann es auch außerhalb des Zimmers montiert werden und erkennt dort dann, wenn jemand den Raum verlässt. Das soll etwa bei Alzheimer-Patient:innen unerlaubtes Ausbüchsen unterbinden. Egal, was ELLY erkennt: Per Push-Benachrichtigungen werden dann die verantwortlichen Familienmitglieder informiert.

WLAN notwendig

Das geht auch mit mehreren Geräten, damit neben dem Sohn vielleicht auch gleich die Pflegerin Bescheid weiß, sollte sich ELLY mit einem Problem melden. Dazu muss der Sensor selbst in das heimische WLAN-Netzwerk eingebunden werden, außerdem gibt es je eine kompatible App für iOS und Android. Das Gerät selbst lässt sich an die Wand montieren, passt aber auch einfach auf das nächste Regal.

„Als junges, steirisches Unternehmen ist es uns ein Anliegen, die Menschen zu unterstützen, dank derer wir in Frieden und Wohlstand leben dürfen“, erklärt Gründer Andreas Frankl auf der Homepage des Startups. Ziel sei es, „pflegende Angehörige in ihren Tätigkeiten zu entlasten“ und pflegebedürftige Personen in ihrem Alltag zu unterstützen. Produziert werde „gemeinsam mit beeinträchtigten Personen“ lokal in Österreich. Derzeit arbeite man auch an weiteren, zusätzlichen Funktionen für ELLY.

Die Erfinder von „ELLY“ treten am 21. Juni ab 20:15 Uhr bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investor:innen-Jury. Mehr Infos finden sich hier:

>>> Alle Infos, Hintergründe und Startups von 2 Minuten 2 Millionen <<<

Grazer Startup Opus Novo: Pflegehelfer „Elly“ warnt bei nächtlichem Aufstehen

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen