Ecosystem

SpaceX: Bewertung soll auf 137 Milliarden Dollar steigen

SpaceX-Crew. © SpaceX (CC BY-NC 2.0)
SpaceX-Crew. © SpaceX (CC BY-NC 2.0)

Während die Bewertungen von Tesla und Twitter zuletzt wie berichtet in den Keller gefallen sind, geht es einem Unternehmen aus dem Elon-Musk-Paralleluniversum ziemlich gut: SpaceX. Nun berichten CNBC und Bloomberg relativ übereinstimmend, dass die Bewertung des Raumfahrtunternehmens in Richtung von 140 Milliarden Dollar gestiegen ist. Das bedeutet einen stattlichen Zuwachs, schließlich wurde SpaceX erst im vergangenen Jahr mit 127 Milliarden Dollar bewertet.

Nun sollen frische 750 Millionen Dollar in die Firma fließen, die als Vorreiter in Sachen privater Raumfahrt gilt, und zwar bei einer Bewertung von 137 Milliarden Dollar. Einer der großen Geldgeber soll Andreessen Horowitz sein, der 2022 vor allem durch große Finanzierungsrunden im Krypto-Sektor aufgefallen ist. SpaceX hat seit dem Start 2002 bereits etwa zehn Milliarden Dollar an Finanzierungen aufgenommen – zuletzt waren es im Jahr 2022 satte 2 Milliarden Dollar.

Starlink: SpaceX aktiviert Internet-Dienst in der Ukraine

Viele Milliarden sind bereits geflossen

Finanzierungsrunden bei SpaceX werden traditionell nicht öffentlich gemacht, kommen aber über US-Medien meist ans Tageslicht – so auch wieder Anfang 2023. Während Musks großes Ziel, den Mars mit Astronauten zu erreichen, zuletzt in den Hintergrund rückte, ist das Geschäft mit sehr erdnahen Dingen zuletzt stark gewachsen. So ist SpaceX als Anbieter von Satelliten-Internet („Starlink“) 2022 vor allem im Ukrainekrieg aktiv geworden, um das vom Krieg überzogene Land mit Netzzugang zu versorgen. 2022 gelangen SpaceX außerdem 60 erfolgreiche Flüge der wiederverwendbaren Raketen des Falcon-Programms. Auch werden immer mehr Mini-Satelliten über das Transporter-6-Programm für andere Unternehmen im B2B-Geschäft in eine Erdumlaufbahn gebracht.

Weniger erfolgreich ist SpaceX beim Forwärtskommen des gemeinsamen Programms mit der NASA, wieder bemannte Raketen auf den Mond zu senden. Eigentlich hätte „Starship“ im Dezember ins All fliegen sollen, doch daraus wurde nichts. Zuvor ging ein Prototyp einer Trägerrakete für das SpaceX-Raumschiff im Juli 2022 bei einem Test in Flammen auf – das dürfte die Mission gebremst haben. Gut möglich, dass SpaceX deswegen schon wieder frisches Geld braucht.

SpaceX: Elon Musks Weltraum-Unternehmen holt 1,9 Milliarden Dollar

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen