Anzeige

Start-up Idea Competition: Science Park Graz sucht wieder spannende Ideen

© Science Park Graz
© Science Park Graz

Am Mittwoch, dem 6. April, ist es wieder soweit: Der Science Park Graz prämiert die Sieger:innen der „Start-up Idea Competition“ 2022. Erneut haben sechs innovative Ideen in sechs Kategorien die Chance auf ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro. Bei dem Wettbewerb handelt es sich um ein echtes Sprungbrett für Talente, die noch vor der Gründung ihres eigenen Startups stehen, aber dennoch eine umsetzbare Idee mit viel Potenzial vorweisen können. Interessierte sollten sich mit ihren Bewerbungen allerdings beeilen, denn die Frist geht nur noch bis zum 28. Februar.

Bewerbung vor Start-up-Gründung möglich

In folgenden Kategorien können sich die Innovator:innen mit ihren Ideen bewerben:

  • Energy & Environment
  • Mobility
  • Health
  • Special Societal Impact
  • Digital Economy & ICT
  • Space – Space-Technologien für terrestrische Anwendungen

Es gibt also eine Reihe von Bereichen, in denen der Science Park Graz nach Ideen sucht. Wichtig bei der Bewerbung: Es kann, muss aber noch kein bestehendes Startup oder einen Business-Plan geben. Selbst wenn die Bewerber:innen noch am Anfang stehen – sofern sie eine spannende, durchführbare und realistische Idee haben, stehen ihre Chancen gut, im Finale zu landen. Sie brauchen auch noch keine aufwendigen Anwendungen, sondern nur ein gutes Konzept, dass sie beispielsweise aus der Weltraumforschung gewinnen können.

„Wir werten den Grad an Innovation, Anwendbarkeit, Marktpotential und natürlich Originalität“, erklärt Martin Mössler, Managing Director des Science Park Graz und des ESA Space Solutions Centre Austria. Bis zum 28. Februar können sich Interessierte für die Start-up Idea Competition bewerben. Sie müssen in einem Formular, das sie hier finden, einige Fragen beantworten und ihre Idee erläutern. Es ist möglich, sich mit mehreren Ideen in einzelnen oder auch unterschiedlichen Kategorien zu bewerben. Die Jury des Wettbewerbs selektiert anhand dieser Bewerbungen die besten Ideen. Im März 2022 erfahren die Bewerber:innen dann, ob sie im Finale gelandet sind.

Von der Competition in den Science Park Graz

Jeweils drei Finalist:innen in jeder Kategorie treten am 6. April zum Wettbewerb an, der auch in diesem Jahr coronabedingt voraussichtlich digital stattfindet. Dabei können sie ihre Idee in einem dreiminütigen Pitch einer hochkarätigen Jury präsentieren. Neben Martin Mössler nehmen unter anderem auch Dagmar Eigner-Stengg, Head of Startup Center der Steiermärkischen Sparkasse, Frank Salzgeber, Leiter des ESA Technology Transfer Programme Office oder Roman Vilgut von der Kleinen Zeitung die Konzepte unter die Lupe.

Den Pitch müssen Interessierte noch nicht bei ihrer ersten Bewerbung vorbereitet haben. Gibt es Fragen und Unsicherheiten beim Pitchen, können sie sich jederzeit an das Team des Science Park Graz wenden. Jede eingereichte Idee ist übrigens durch eine Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) geschützt, der alle Mitarbeiter:innen des Science Park Graz sowie auch die Jury unterliegen. In jeder der sechs Kategorien gibt es am Ende eine Siegeridee. Die Gewinner:innen erhalten ein Preisgeld von 2.000 Euro, das ihnen dabei hilft, ihre Träume vom erfolgreichen Startup zu verwirklichen.

Möglicherweise kann der Science Park Graz den Innovator:innen auch mehr als nur finanzielle Starthilfe geben. Denn es haben bereits in der Vergangenheit mehrere Finalist:innen in den Inkubator des Science Park geschafft. Wer also eine spannende Idee hat, sollte sich auf jeden Fall bewerben, vielleicht ist die Teilnahme an der Start-up Idea Competition der Beginn einer echten Erfolgsgeschichte. Interessierte können sich bis zum 28. Februar hier anmelden.

Die wichtigsten Daten in der Übersicht

  • Einsendeschluss: 28. Februar 2022
  • Shortlist-Veröffentlichung: März 2022
  • Preisverleihung: 6. April 2022
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen