2 Minuten 2 Millionen

stuul: Toiletten-Hocker sucht Investment

© PULS 4, Gerry Frank

Mit stuul betreten Daniel Kövary und Philipp Benz aus Deutschland nicht nur das Badezimmer, sondern auch die Welt der Startup-Investor:innen. Die beiden Gründer aus München stellen einen Toilettenhocker ins Rampenlicht, der nicht nur durch sein Design überzeugen will, sondern auch einen gesunden und unbeschwerten Klogang fördern soll. stuul präsentiert sich als Lifestyle-Produkt, das die natürliche Hockhaltung unterstützt und dabei Platz sparend sowie ästhetisch ansprechend sein soll.

Darmgesundheit mit Design

Der Toilettenhocker von stuul soll nicht nur durch seine Funktion, sondern auch durch sein recht schlichtes Erscheinungsbild überzeugen. Das leichte, nachhaltige Material des Hockers ermöglicht eine einfache Handhabung, das farbenfrohe Erscheinungsbild soll sich harmonisch in moderne Badezimmer einfügen. Durch das zweiteilige Design soll eine platzsparende Aufbewahrung möglich sein und stuul auch zu einem unauffälligen Designobjekt im Badezimmer machen. Aktuell sind die Hocker ab 40 Euro erhältlich.

© PULS 4, Gerry Frank

Und was macht man damit?

stuul bietet eine innovative Lösung für ein alltägliches Problem: den ungesunden 90-Grad-Winkel auf der Toilette. Der Toilettenhocker soll mit seiner ergonomischen Bauweise die natürliche Hockhaltung beim Stuhlgang fördern und so die Darmentleerung erleichtern. Kövary und Benz betonen die Wichtigkeit der natürlichen Position beim Stuhlgang, um die Darmgesundheit zu unterstützen. Die Gründer wollen mit stuul das Bewusstsein für die gesunde Hockhaltung fördern und das Produkt als Bestandteil moderner Badezimmer etablieren. „Das ist jetzt aber ungewohnt“, meint Jäger beim Probieren. „Christian vergiss nicht, wir sind im Fernsehen“, warnt Katharina Schneider ihren Investor-Kollegen.

Durch die Teilnahme an „2 Minuten 2 Millionen“ erhoffen sie sich nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch die Möglichkeit, ihre Vision eines gesunden Klogangs einem breiten Publikum zu präsentieren. Insgesamt soll stuul nicht nur ein Toilettenhocker, sondern nicht weniger als eine Lifestyle-Revolution im Badezimmer sein.

Die Erfinder von stuul treten am 13. Februar bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investor:innen-Jury. Mehr Infos zu allen Startups der neuen Staffel sich hier.

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen