Zusammenführung

#TheMerge von Ethereum: Vitalik Buterin bestätigt Umstieg auf stromsparendes Proof of Stake

Im Livestream auf YouTube hat die Ethereum Foundation bzw. die Teilnehmer:innen der Übertragung – darunter auch Vitalik Buterin – bekannt gegeben, dass The Merge passiert ist. Damit wurde das alte Mainnet mit der neuen Beacon Chain technisch zusammengeführt und Ethereum aus der Mining-Ära in die Proof of Stake-Ära überführt. Bis dato scheint alles am Schnürchen zu funktionieren. Die Finalisierung des Übergangs wurde soeben bestätigt, nachdem Entwickler:innen satte 7 Jahre daran arbeiteten.

And we finalized! Happy merge all. This is a big moment for the Ethereum ecosystem. Everyone who helped make the merge happen should feel very proud today„, hat Ethereum-Mastermind Vitalik Buterin soeben den Übergang zu Proof of Stake bestätigt.

 

Der wichtigste Punkt des technischen Upgrades ist die Reduzierung des Energieverbrauchs. Laut Ethereum-Entwickler Justin Drake würde die Blockchain den weltweiten Energieverbrauch schlagartig um 0,2 Prozent senken. Denn bisher hat Ethereum-Mining sehr viel Strom gebraucht. Durch Proof of Stake wird der bisherige Energieverbrauch um 99,95 Prozent reduziert. Das bedeutet etwa, das nun die meisten NFTs und DeFi-Anwendungen viel ökologischer unterwegs sind.

„Das Ethereum-Netzwerk wird durch den Wechsel auf POS nicht nur effizienter, sondern schafft die Grundlage für weitere, wichtige Updates, die Ethereum langfristig auch deutlich schneller und billiger machen sollen und somit den Weg zu einer Blockchain der Zukunft ebnen. Das ist vor allem für Ethereum wichtig, da das Netzwerk als technische Basis für tausende Anwendungen im Bereich der dezentralen Finanzen – von Darlehen bis Währungstauschdiensten – dient. Das Upgrade des weltweit zweitgrößten Kryptoassets ist ein richtungsweisender Schritt hin zu einer nachhaltigen, schnellen und effizienten Krypto-Infrastruktur“, heißt es in einem aktuellen Statement der Schweizer Krypto-Firma 21.co.

The Merge: Live-Updates zum Großen Moment von Ethereum 🐼 🐼 🐼

Miner-Abspaltung in den Startlöchern

Nun bleibt abzuwarten, ob Ethereum-Miner in den nächsten Stunden ihre Ankündigung wahrmachen und sich mit einem Hard Fork abspalten, um eine Ethereum-Variante weiter unter Proof of Work zu betreiben. Dazu haben bereits große Mining-Pools wie f2pool, BTC.com oder Antpool Unterstützung angekündigt.

Der Preis von ETH hat bis dato nicht wirklich auf The Merge reagiert. Ether liegt aktuell bei einem Preis von etwa 1.600 Euro. Dazu sei gesagt, dass ETH sowie eine Reihe anderer Token wie SHIBA INU, UNI, MANA, APE, SAND oder LINK (so genannte ERC-20-Token, die auf Ethereum laufen), derzeit von Exchanges nicht gehandelt werden. Sie werden den Handel voraussichtlich in den nächsten Stunden wieder aufnehmen.

EthereumPoW: Miner bringen eigene Abspaltung in Stellung

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen