Event

Vordenkertag 2023: KI und digitaler Humanismus

Denk' scharf nach, Robot! © Canva Pro
Think sharp, Robot! © Canva Pro

Am 18. Oktober veranstaltet der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) das Event “Vordenkertag 2023” im Palais Eschenbach im 10. Bezirk Wiens. Dabei soll vor allem der Digitale Humanismuismus im Fokus stehen.

Die Differenzierung von Mensch und Maschine sei „in aktuellen Zeiten so relevant wie noch nie zuvor“. Künstliche Intelligenz automatisiert menschliche Tätigkeiten, simuliert menschliches Verhalten und beschleunigt die Digitalisierung. Mit dieser Entwicklung bricht eine neue Ära an, die maßgeblich die Zukunft von Unternehmer:innen gestaltet.

Digitaler Humanismus als Leitmotiv

Moderiert von Mag. Stephan Blahut, Generalsekretär des ÖGV, soll das Schlagwort „Digitaler Humanismus“ durch die Veranstaltung führen.  Der Begriff beschreibt die Wiederherstellung der Menschen als zentrales Element in technologischen Fortschritten. Im Mai 2019 wurde mit dem „Wiener Manifest für Digitalen Humanismus“ ein wichtiger Meilenstein für diesen multidisziplinären Ansatz gesetzt. Eine Kernforderung daraus lautet:  „Wir müssen Technologien nach menschlichen Werten und Bedürfnissen formen, anstatt nur zuzulassen, dass Technologien Menschen formen.“

Der Aufforderung der Autor:innen, Praktiker:innen auf der ganzen Welt sollten sich der gemeinsamen Verantwortung für die Auswirkungen der Informationstechnologien stellen, versucht der ÖGV mit der Ausrichtung dieses Events Gehör zu verschaffen.

Am Veranstaltungsnachmittag erhalten Teilnehmer:innen praxisorientierte Impulse zu KI-Anwendungen und Humanismus aus wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Perspektive. Sprecher:innen sind unter anderem Peter Lieber (Präsident ÖGV), Christoph Kremer (Managing Director Ars Electronica Center) und Peter Knees (Lehrstuhl Digitaler Humanismus, TU Wien). Für Nichtmitglieder liegt der Preis für ein Ticket bei 19 Euro. Mitglieder des ÖGV kommen gratis rein, müssen sich allerdings trotzdem anmelden. Beides geht unter diesem Link.

Überparteilicher Verein

Vor etwa 180 Jahren wurde der Österreichische Gewerbeverein als überparteilicher Verein für Unternehmer:innen mit freiwilliger Mitgliedschaft ins Leben gerufen. Im Jahr 1872 wurden die Bauarbeiten am Vereinshaus im Palais Eschenbach abgeschlossen. Die Mitglieder des Gewerbevereins stammen aus den Bereichen Industrie, Gewerbe, Handel und den Freien Berufen.

Wie soll Wien Digitalisierungshauptstadt Europas werden, Klemens Himpele?

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

Save your money!

Alles, was Sie über Ihr Geld wissen müssen!

#glaubandich-Challenge 2023

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics
Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen
Token & Coins. © Montage TrendingTopics

Krypto-Assets im Detail

BTC - ETH - USDT - BNB - DOT - ADA - UNI - XRP - USW.

Europe's Top Unicorn Investments 2023

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Weiterlesen