Ex-Diem

Aptos: Facebooks Blockchain-Träume werden mit 200 Mio. Dollar wieder belebt

© Aptos
© Aptos

Totgesagte leben länger: Facebooks ehemaliges Stablecoin-Projekt Libra/Diem, ist zurück. Auch wenn Mark Zuckerberg und Top-Manager David Marcus nicht mehr die Finger im Spiel haben – ehemalige Facebook/Meta-Mitarbeiter:innen tragen die Grundidee weiter. Diese hört nun auf den Namen Aptos, soll im dritten Quartal 2022 launchen und wird bereits jetzt mit einer Milliarde Dollar bewertet.

Denn eine Reihe ziemlich namhafter Investor:innen haben gemeinsam satte 200 Millionen Dollar in Aptos Labs investiert. Mit dabei sind 16z crypto Multicoin Capital, Katie Haun, 3 Arrows Capital, ParaFi Capital, IRONGREY, Hashed, Variant, Tiger Global, BlockTower, FTX Ventures, Paxos und Coinbase Ventures. Und Silvergate Capital, dass die Überreste des gescheiterten Diem-Projektes um etwa 182 Mio. Dollar von Meta/Facebok kaufte, bringt die Technologie-Assets in die neue Unternehmung ein.

Diem: Facebooks Stablecoin-Projekt wird zurecht gestutzt

„Wir sind die Schöpfer von Diem“

„Wir sind die ursprünglichen Schöpfer, Forscher, Designer und Erbauer von Diem, der Blockchain, die zuerst für diesen Zweck entwickelt wurde. Obwohl die Welt nie zu sehen bekam, was wir gebaut haben, ist unsere Arbeit noch lange nicht vorbei“, heißt es seitens Mo Shaik, der zuvor für Zuckerberg tätig war und jetzt als CEO von Aptos Labs fungiert. Sein Ziel: eine weitere Layer-1-Blockchain schaffen, auf der andere ihre dezentralen Apps bauen können. Dabei setzt man auf die Programmiersprache Move, die ursprünglich für Diem entwickelt wurde.

Was Aptos am Ende wird, bleibt abzuwarten. Da aber Schlagwörter wie Layer 1, Web3, NFT und DeFi immer wieder fallen, ist mit einem neuen Ethereum-Rivalen zu rechnen. Davon gibtes ja schon mehrere – auch Solana, Cardano, Polkadot oder Terra wollen anderen Entwickler:innen schnellere, günstigere und grünere Blockchains bieten, auf denen sie ihre dezentralen Applikationen bauen.

Shaik und Mitgründer Avery Ching sind jedenfalls gut vernetzt. So können sie, ohne gelauncht zu sein, bereits behaupten, dass Anchorage, Binance, Blockorus, Coinbase, Livepeer, Moonclave, Paxos, Paymagic, Rarible und Streaming Fast bereits am Testnet von Aptos mitarbeiten. Nun muss sich zeigen, dass sich die neue Blockchain am Markt auch durchsetzen kann. Jedenfalls ist das Projekt mit 200 Millionen Dollar fürs erste sehr gut ausgestattet.

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen