Spot ETF

Bitcoin-Fieber an der Wall Street treibt Preis auf 47.000 Dollar

Bitcoin-Fieber an der Wall Street. © Dall-E / Trending Topics
Bitcoin-Fieber an der Wall Street. © Dall-E / Trending Topics

Um einen Tag zu finden, an dem Bitcoin um 47.000 Dollar (ca. 43.000 Euro) und mehr gehandelt wurde, muss man ins Jahr 2021 zurückgehen. Damals, nach dem bisherigen Allzeithoch von knapp 70.000 Dollar, fiel der Bitcoin in Erwartung der US-Zinswende, kämpfte sich dann durch das Horrorjahr 2022 mit Terra/LUNA und FTX, und setzte dann 2023 wieder zur Erholung an. Und 2024 startet nun mit einem Preis, der die 50.000 Dollar in greifbare Nähe rückt.

Grund für diese Erholung ist natürlich in erster Linie die Aussicht auf die so genannten Bitcoin-Spot-ETFs. Blackrock, Fidelity, VanEck, ARK Invest, Invesco, Valkyrie, Grayscale, Bitwise, Hashdex, ARK 21Shares, Franklin Templeton und WisdomTree fiebern diese Woche einem großen Entscheidungstag entgegen – bis spätestens 10. Jänner soll nämlich die US-Börsenaufsicht SEC ihren Daumen über die beantragten Bitcoin-ETFs heben oder senken.

SEC-Entscheidung bis zum 10. Jänner erwartet

Und wie im Krypto-Universum üblich, treibt die Spekulation den Preis. Noch weiß keiner, wie die Krypto-kritische SEC entscheiden wird, aber alleine die Möglichkeit treibt Bitcoin an. Die genannten Anbieter, die Bitcoin als Asset in einen investierbaren, börsengehandelten Fonds stecken wollen, haben sich bei ihren Anträgen mit den Gebühren versucht gegenseitig zu unterbieten. Zu Beginn soll es sogar 0%-Fees geben, um möglichst viele Anleger:innen in das neue Finanzprodukt zu locken.

Wie groß die Erwartungen sind, zeigt etwa Finanzriese Blackrock. Der will 0 Prozent Gebühren für den ETF anbieten, bis 5 Milliarden Dollar drin liegen, erst dann wird auf 0,3 Prozent erhöht. Für den Finanzmarkt und insbesondere die Wall Street wäre ein Bitcoin Spot ETF ein Riesending, weil Anleger:innen von klein bis groß erstmals direkt in BTC investieren könnten, ohne BTC kaufen und verwahren zu müssen – und das noch dazu in hochregulierter Umgebung. Deswegen wird erwartet, dass viele Milliarden Dollar in die Krypto-Industrie fließen könnten.

 

Die entscheidende Rolle eines Bitcoin Spot ETF für den Finanzmarkt

Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda.

Deep Dives

Austrian Startup Investment Tracker

Die Finanzierungsrunden 2024

#glaubandich-Challenge 2024

Der größte Startup-Wettbewerb Österreichs mit Top VC-Unterstützung

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 11

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe

The Top 101

Die besten Startups & Scale-ups Österreichs im großen Voting

BOLD Community

Podcast-Gespräche mit den BOLD Minds

IPO Success Stories

Der Weg an die Wiener Börse

Weiterlesen