Krypto-News

Bitcoin wieder über 33.000 Euro – starke Erholung bei Polygon

© Trending Topics

Am Dienstag gab es auf dem Kryptomarkt nach dem Crash vom Wochenende nur eine geringe Erholung (Trending Topics berichtete). Dagegen können am Mittwoch (26. Jänner) wieder mehr Top-Währungen mit einem Wachstum aufwarten. So hat es Bitcoin wieder über den Wert von 33.000 Euro bei einer Kapitalisierung von 625 Milliarden Euro geschafft. Besonders stark ist die Erholung am Mittwoch jedoch bei Polygon.

Leichte Erholung bei Bitcoin – Aufwind bei Cosmos

In den vergangenen 24 Stunden hat Polygon ein Wachstum von zehn Prozent verzeichnet. Damit liegt der Preis nun bei 1,42 Euro und die Kapitalisierung bei 10,4 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Stand von vor einer Woche ist bei Polygon allerdings immer noch ein Minus von 22 Prozent übrig. Laut Cointelegraph erhält Entwickler Polygon Studios bald einen neuen CEO: Den momentanen Leiter des Bereichs Gaming bei YouTube, Ryan Wyatt. Ein Plus von acht Prozent hat Avalanche erreicht, was den Wert auf fast 61 Euro und die Kapitalisierung auf 14,7 Milliarden Euro hebt. Vor sieben Tagen war der Preis hier aber um 17 Prozent höher.

Der Polygon-Chart der letzten 24 Stunden © Coinmarketcap
Der Polygon-Chart der letzten 24 Stunden © Coinmarketcap

Auch bei der Meme-Währung Dogecoin zeigt sich eine leichte Erholung mit einem Plus von sieben Prozent. Hier liegt der Wert nun bei fast 13 Cent und die Kapitalisierung bei knapp 17 Milliarden Euro. Ebenfalls sieben Prozent hat Crypto.com Coin dazugewonnen, womit der Preis bei 35 Cent und die Kapitalisierung bei fast neun Milliarden Euro liegt. Trotz dieser Erholungen wird es noch länger dauern, bis sich der Kryptomarkt von dem schweren Crash am Wochenende gänzlich erholen kann. Die Kapitalisierung des Gesamtmarkts liegt nun bei 1,485 Billionen Euro, weit entfernt von den 2,5 Billionen Euro, die sie im November zwischenzeitlich erreichen konnte.

Top-Storys

Kryptobörse FTX US sammelt 400 Millionen Dollar ein

In einer Series A-Finanzierungsrunde hat die Krypto-Exchange FTX US satte 400 Millionen Dollar eingesammelt, berichtet Decrypt. Damit hat das Unternehmen nun eine Bewertung von acht Milliarden Dollar erreicht. An der Runde beteiligten sich unter anderem Investoren wie Paradigm, Temasek, Multicoin Capital, Lightspeed Venture Partners und SoftBank Vision Fund 2. Mit dem neuen Kapital will der US-Arm von FTX sein Angebot an Derivaten erweitern, den Aktienhandel hinzuzufügen und eine Infrastruktur für NFT-Games anbieten.

YouTube will künftig auf NFTs setzen

Die Video-Plattform YouTube will in die Welt der NFTs einsteigen. Videoproduzent:innen sollen laut einer Mitteilung von CEO Susan Wojcicki bald auf der Plattform Funktionen für digitale Token erhalten. Diese neuen Funktionen sollen „Creators dabei unterstützen, aus neuen Technologien Kapital zu schlagen“. Wie diese Funktionen aussehen könnten, ist jedoch derzeit noch nicht bekannt.

El Salvador: IWF verlangt Abgang von Bitcoin

Der aktuelle Niedergang der Krypto-Charts hat ganz reale Auswirkungen auf seine Investor:innen – auch, wenn es sich dabei um ganze Länder handelt. El Salvador hatte bekanntlich als erstes Land der Welt der Kryptowährung Bitcoin den Status als gesetzliches Zahlungsmittel verliehen. Nun warnt allerdings der Internationale Währungsfonds (IWF) vor „großen Risiken“. Der Grund: Das Land akzeptiert auch Steuerzahlungen mit Bitcoin. Der mittelamerikanische Staat solle BTC den Status wieder entziehen, rät der IWF. Die Verwendung von Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel sei mit „großen Risiken“ verbunden (Trending Topics berichtete).

El Salvador: IWF verlangt Abgang von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel

Werbung
Werbung
Werbung

Specials unserer Partner

Jobs

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Deep Dives

Burning Money. © Jp Valery on Unsplash

Megatrend Inflation

Die Geldentwertung & die Mittel dagegen

Europe's Top Unicorn Investments 2022

The full list of companies that reached a valuation of € 1B+ this year

Russia vs. Ukraine

#EuropeansAgainstWar

NFTs

Der Boom, das Business & die Blase
© Behnam Norouzi on Unsplash

Crypto Investment Tracker 2022

The biggest deals in the industry, ranked by Trending Topics

Digitale Identität

Der große Themenschwerpunkt zur (de-)zentralen Zukunftstechnologie

Investment-Tracker 2022

Alle Finanzierungsrunden (€ 1 Mio. +) in österreichische Startups und Scale-ups

Podcast: Mit den smartesten Köpfen im Gespräch

Der Podcast von Trending Topics und Tech & Nature
Die Investor:innenrunde der neunten Staffel von 2 Minuten 2 Millionen © PULS 4 / Gerry Frank

2 Minuten 2 Millionen | Staffel 9

Die Startups - die Investoren - die Deals - die Hintergründe
ThisisEngineering RAEng on Unsplash

Technology explained

Powered by PwC
Die Finalisten des i2b-Wettbewerbs auf der Bühne des Erste Campus. © Trending Topics

i2b Businessplan-Initiative

Österreichs größter Businessplan-Wettbewerb

Weiterlesen